Mediadaten I Werbung I Kontakt I Impressum

Tourenwagen
SERIEN REGIONAL REPORT AUTO&TECHNIK TERMINE GALERIE LINKS RENNSPORTMARKT DATENBANK FOTOSERVICE
Start I STT I SCC I DMV BMW Challenge I PCHC I P9 Challenge I Histo I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen I Berg I Marken I Diverse
Start > Tourenwagen
ADAC TCR Germany
Hochspannung beim zweiten Rennwochenende auf dem Red Bull Ring

Meister Josh Files (26, Großbritannien, Target Competition) freut sich schon seit Tagen auf eine seiner Lieblings- strecken, und die Österreicher im Fahrerfeld der ADAC TCR Germany fiebern ihrem Heimspiel auf dem Red Bull Ring entgegen: Das zweite Rennwochenende der Tourenwagenserie des ADAC steht an, und die Läufe drei und vier in Spielberg am 10./11. Juni versprechen Hoch- spannung und Spektakel. mehr...
ADAC TCR Germany
Heimspiel für schnelle Österreicher
Die Anfahrt ist kürzer, die Umgebung bekannter, die Atmosphäre heimatlicher: Die fünf Österreicher im Fahrerfeld der ADAC TCR Germany fiebern ihrem Heimspiel auf dem Red Bull Ring (9. bis 11. Juni) entgegen und freuen sich auf "ganz besondere Rennen" in Spielberg im Schatten der Berge. "Klar, schließlich ist das meine Heimat, meine Familie wohnt ein paar Kilometer von der Strecke weg. mehr...
ADAC TCR Germany
Heimat und Heimrennen, das ist nicht unbedingt das Gleiche für Simon Reicher
Er steht bereits in den Startlöchern. Simon Reicher, der 17-jährige Kirchberger fiebert sehnsüchtig seinem nächsten Rennen entgegen. Es wird sein zweites Rennen in der für ihn neuen ADAC TCR Germany Klasse sein. Und - es wird in seiner Heimat Österreich stattfinden, als eines von zwei Auslandsgastspielen in dieser Tourenwagenserie des ADAC. mehr...
TCR International Serie
Thomas Jäger als „Local Hero“
Übernächstes Wochenende ist es endlich soweit. Von 9. bis 11. Juni 2017 steht der Salzburgring ganz im Zeichen des internationalen Motorsports. Mit der „TCR International Series“ gastiert die aktuell attraktivste und spannendste Tourenwagenserie der Welt nach 2015 und 2016 bereits zum dritten Mal in Salzburg. Mittendrin statt nur dabei: Thomas Jäger aus Breitenfurt bei Wien. mehr...
Tourenwagen-Europameisterschaft (FIA ETCC)
Andreas Pfister erkämpft sich Platz 4 beim Heimrennen auf der Nürburgring-Nordschleife
Nach den beiden ersten Rennwochenenden der Saison auf den Traditions-Rennstrecken Autodromo Nazionale di Monza und dem Hungaroring machte die Tourenwagen-Europa- meisterschaft (FIA ETCC) bei Ihrem diesjährigen Saisonhighlight auf der legendären Nürburgring-Nordschleife Station. mehr...
ADAC TCR Germany
Heimspiel für schnelle Österreicher auf dem Red Bull Ring
Die Anfahrt ist kürzer, die Umgebung bekannter, die Atmosphäre heimatlicher: Die fünf Österreicher im Fahrerfeld der ADAC TCR Germany fiebern ihrem Heimspiel auf dem Red Bull Ring (9. bis 11. Juni) entgegen und freuen sich auf "ganz besondere Rennen" in Spielberg im Schatten der Berge. "Klar, schließlich ist das meine Heimat, meine Familie wohnt ein paar Kilometer von der Strecke weg. mehr...
GermanFLAVOURS Racing gelingt ordentliches TCR-Debüt
Knapp an den Punkten vorbei
Das erste Rennwochenende des GermanFLAVOURS Racing Teams war beim Debüt in der ADAC TCR Germany eines mit Höhen und Tiefen. Im über 40 Fahrzeuge starken Starterfeld schrammte Thomas Kramwinkel nur ganz knapp an seinen ersten Punkten vorbei. Auch Teamkollege Sven Markert war gut unterwegs. mehr...
ADAC TCR Germany
ADAC TCR Germany startet mit Rekordfeld in die Saison 2017
Das Warten hat ein Ende: Die ADAC TCR Germany startet am Wochenende in der Motorsport Arena Oschersleben in ihre zweite Saison. Und alles wird eine Nummer größer, voller und umkämpfter. mehr...
ADAC TCR Germany
ADAC TCR Germany mit Rekordstarterfeld von 44 Fahrzeugen
Die ADAC TCR Germany gibt in ihrer zweiten Saison mit einem Feld von 44 Teilnehmern aus 13 Nationen Vollgas und hat sich damit innerhalb von nur zwölf Monaten zur teilnehmer- stärksten Serie nach dem erfolgreichen TCR-Reglement entwickelt. mehr...
ADAC TCR Germany
Benjamin Leuchter coacht Thomas Kramwinkel
Thomas Kramwinkel setzt vor seiner ersten Saison in der ADAC TCR Germany auf Erfahrung. Als Fahrercoach steht dem TCR-Einsteiger Benjamin Leuchter zur Seite. Der 29jährige war im vergangenen Jahr als Fünftplatzierter bester Golf-Pilot in der ADAC TCR Germany. mehr...
Team German Flavours sieht sich für ADAC TCR Germany gut gerüstet
Fahrerpaarung Thomas Kramwinkel und Sven Markert
Nach dem erfolgreichen Testrennen sieht sich das Team von GermanFLAVOURS Racing gut für die neue Saison in der ADAC TCR Germany gerüstet. In Zandvoort absolvierten die Piloten Thomas Kramwinkel und Sven Markert ohne Probleme das Finale zum Winter Endurance Championship. Beim ersten gemeinsamen Auftritt gab es für das Audi-Duo gleich den ersten Pokal. mehr...
Lubner sucht noch nach einem dritten Fahrer
Lubner Motorsport startet mit Opel in der ADAC TCR Germany
Audi, Honda, Seat, VW - und nun auch Opel. Der thüringische Rennstall Lubner Motorsport startet in der ADAC TCR Germany und wird die zweite Saison der Tourenwagenserie um mindestens zwei Opel Astra TCR bereichern. Mit Jasmin Preisig begrüßt die ADAC TCR Germany ein bereits bekanntes Gesicht, zudem wird der amtierende Renault Clio Cup-Champion Dino Calcum für Lubner starten. mehr...
Neue Gesichter in der Tourenwagenserie des ADAC
Aust Motorsport startet in der ADAC TCR Germany
Neue Gesichter in der ADAC TCR Germany: In der zweiten Saison der noch jungen Touren- wagenserie des ADAC wird das Team Aust Motorsport an den Start gehen. "Wir haben die ADAC TCR Germany im vergangenen Jahr genau beobachtet. Mit unserer Erfahrung aus dem Fronttriebler-Bereich passt sie perfekt in unser Profil", sagt Teamchef Frank Aust. mehr...
Renault Clio Cup Central Europe
Eau Rouge auch 2017 im Kalender, Zandvoort eine Woche später
Die berühmte Eau Rouge ist auch in der anstehenden Saison Bestandteil des Renault Clio Cup Central Europe. Vom 09. bis 11. Juni fährt der Markenpokal beim Spa Euro Race auf der herausragenden Formel 1 Strecke von Spa-Francorchamps in den belgischen Ardennen. Anders als im vergangenen Jahr, gehen die Piloten gemeinsam mit den Akteuren aus dem französischen Clio Cup an den Start. mehr...
Bereits 32 Renntourenwagen für die Saison 2017 eingeschrieben
Die ADAC TCR Germany startet mit mehr als 30 Fahrzeugen in die zweite Saison
Nach der erfolgreichen Premierensaison geht die ADAC TCR Germany mit Vollgas in die Saison 2017. Seit dem Start der Einschreibungen für die zweite Saison der Tourenwagenserie des ADAC Ende November wurden bereits 32 Fahrzeuge gemeldet. mehr...
Stationen in Österreich, den Niederlanden und Deutschland
ADAC TCR Germany startet mit sieben Veranstaltungen in zweite Saison
Die Premierensaison der ADAC TCR Germany ist gerade erst beendet, doch schon nimmt das zweite Jahr der neuen Tourenwagenserie des ADAC Konturen an. An sieben Wochenenden stehen im kommenden Jahr 14 Rennen in Deutschland, Österreich und den Niederlanden auf dem Programm. Auch 2017 werden die Rennen der ADAC TCR Germany im Free-TV bei SPORT1 zu sehen sein. mehr...
German FLAVOURS Racing startet in der ADAC TCR Germany
Ein ganz großer Schritt
Nach einer starken Saison in der Spezial Tourenwagen Trophy wagen Thomas Kramwinkel und GermanFLAVOURS Racing den nächsten Schritt. Im kommenden Jahr wird das ambitionierte Team in die ADAC TCR Germany aufsteigen. In der boomenden Touren- wagenserie kommen gleich zwei brandneue Audi RS3 LMS zum Einsatz. mehr...
Interview mit Sönke Brederlow
Ein fantastisches Jahr
Sönke Brederlow hat die erfolgreiche Motorsport-Saison 2016 beendet. Vom ADAC Logan Cup über die Rundstrecken-Challenge Nürburgring bis zum Audi Sport TT Cup. Der 25-Jährige erlebte ein aufregendes und lehrreiches Jahr im Motorsport. Im Interview spricht er über die abgelaufene Saison, seine Erfolge im Motorsport und die Wünsche für die Zukunft. mehr...
Deutscher Tourenwagen Cup DTC
DTC bekommt neues Klassenkonzept und internationale Ausrichtung
Der Deutsche Tourenwagen Cup startet 2017 mit einem neuen Klassenkonzept in die Saison. Nach internationalem Vorbild wird die Superproduction-Klasse neu strukturiert, die beiden seriennahen Klassen werden mit je einem eigenständigen Reglement aufgewertet und fungieren als fester Unterbau für den Einstieg in den Tourenwagensport. mehr...
ADAC TCR Germany
Files: "Wir haben die erste Saison der ADAC TCR Germany dominiert"
Josh Files (Target Competition) hat sich in der Premierensaison der ADAC TCR Germany die Meisterschaft gesichert. Der Brite hatte letztlich mehr als 50 Punkte Vorsprung vor Harald Proczyk (41, Österreich, HP Racing) und feierte Anfang Oktober in Hockenheim verdient den Titel. mehr...
ADAC TCR Germany
Leuchter erreicht Saisonziel als bester Volkswagen Pilot
Am vergangenen Wochenende feierte der ADAC-Motorsport in Hockenheim das Finale der erfolgreich durchgeführten Premierensaison der ADAC TCR Germany und stellte zugleich die Weichen für eine langfristige Austragung der neuen Tourenwagen- serie. Der Rennfahrer Benjamin Leuchter aus Duisburg konnte dabei noch einmal sein Können unter Beweis stellen und sicherte sich als bester Volkswagenpilot sein vorab gestecktes Saisonziel. mehr...
Renault Clio Cup 2016
Dino Calcum unterstreicht seinen Meistertitel
Mit einem eindrucksvollen Abschluss verabschiedete sich in Hockenheim Dino Calcum aus der Saison 2016. Der Wattenscheider stand bereits vor dem Finale als Champion des Renault Clio Cup fest und setzte im Badischen Motodrom mit einem Sieg quasi das Tüpfelchen auf das i. mehr...
ADAC TCR Germany
Leuchter erreicht Saisonziel als bester Volkswagen Pilot
Am vergangenen Wochenende feierte der ADAC-Motorsport in Hockenheim das Finale der erfolgreich durchgeführten Premierensaison der ADAC TCR Germany und stellte zugleich die Weichen für eine langfristige Austragung der neuen Tourenwagenserie. Der Rennfahrer Benjamin Leuchter aus Duisburg konnte dabei noch einmal sein Können unter Beweis stellen und sicherte sich als bester Volkswagenpilot sein vorab gestecktes Saisonziel. mehr...
ADAC TCR Germany
Honda-Pilot Steve Kirsch gewinnt das letzte Saisonrennen
Steve Kirsch Team Honda ADAC) hat das 14. und letzte Saisonrennen der ADAC TCR Germany auf dem Hockenheimring gewonnen. Der 37-Jährige setzte sich in seinem Honda Civic TCR vor Honda-Gastfahrer Dennis Strandberg (Target Competition) und Ronny Jost ( TOPCAR Sport) im Seat Leon TCR durch. mehr...
ADAC TCR Germany
Josh Files krönt sich zum ersten Meister der ADAC TCR Germany
Josh Files(Target Competition) ist der erste Meister der ADAC TCR Germany. Der Brite feierte beim Saisonfinale auf dem Hockenheimring seinen sechsten Saisonsieg im 13. Rennen und machte den vorzeitigen Titelgewinn perfekt. Sein bis dato einziger Meisterschaftskonkurrent Harald Proczyk (HP Racing) rutschte früh von der Strecke, verlor viel Zeit und stellte seinen Seat Leon TCR letztlich ab. mehr...
ADAC Logan Cup 2016
Platz 2 und 4 für Pfister-Racing in der Motorsportarena Oschersleben
Der vierte Wertungslauf des ADAC Logan Cup Markenpokals wurde am 02.09.2016 in der Motorsportarena Oschersleben ausgetragen. Auf der 3,696 km langen Rennstrecke im Norden Deutschlands kämpften wieder sowohl talentierte Nachwuchsrennfahrer, als auch „Gentlemandriver“ um Punkte und Pokale im beliebten ADAC Logan Cup Markenpokal. mehr...
ADAC TCR Germany
Auf den Spuren seines Urahnen: Tom Lautenschlager Juniorchampion der ADAC TCR Germany
Als Tom Lautenschlager sein persönliches Saisonziel erreicht hatte, schien er sich zunächst gar nicht so recht zu freuen. "Ich hätte mir etwas mehr Racing und eine längere Rennzeit gewünscht", sagte der ADAC Stiftung Sport-Förder- pilot, nachdem er sich im verkürzten zweiten Rennen der ADAC TCR Germany in Zandvoort vorzeitig den Titel des besten Juniors in der Premierensaison der neuen Tourenwagenserie des ADAC gesichert hatte.  mehr...
Keke Platzer und Björn Dietrich teilen sich die Rennsiege am Slovakiaring
Herzschlag-Finale mit Dreikampf um die Meisterschaft steht bevor
Vom 18.-21.08.2016 wurden die Wertungsläufe 7 & 8 des CHEVROLET Cruze Eurocup am hochmodernen Slovakiaring in der Nähe der Stadt Bratislava in der Slovakei ausgetragen. Der Slovakiaring ist nicht nur eine der modernsten, sondern auch eine der anspruchsvollsten Rennstrecken Europas. mehr...
ADAC TCR Germany
Harald Proczyk gewinnt zweites Rennen der ADAC TCR Germany
Harald Proczyk (HP Racing) hat das von Wind und Regen geprägte zweite Rennen der ADAC TCR Germany im niederländischen Zandvoort gewonnen und die Entscheidung im Titelrennen bis zum Finalwochenende in Hockenheim (30. September bis 2. Oktober) vertagt. Der Seat-Pilot übernahm nach dem Start die Führung und behielt bei widrigen Bedingungen die Ruhe.  mehr...
ADAC TCR Germany
Punkteloses Rennwochenende am Nürburgring
Auf dem Nürburgring ging die ADAC TCR Germany langsam in die entscheidende Phase der Premierensaison. Beim fünften von sieben Rennwochenenden waren erstmals alle vier Marken am Start. Neben den bereits bekannten Honda Civic, Seat Leon und VW Golf GTI feierte der Opel Astra einen gelungenen Einstand. mehr...
ADAC TCR Germany
Zweiter Saisonsieg für Seat-Pilot Buri
Der Finne Antti Buri (LMS Racing) hat beim zehnten Rennen der ADAC TCR Germany auf dem Nürburgring seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Im Seat Leon Cup Racer siegte Buri vor seinem Markenkollegen Mike Halder (Liqui Moly Team Engstler) und Meisterschafts- anwärter Josh Files (Target Competition) im Honda Civic TCR. mehr...
Pfister-Racing- ADAC Logan Cup Markenpokal
Weitere Wertungspunkte für das Pfister-Racing Team in der Motorsportarena Oschersleben
Am 08. Juli 2016 gingen mehr als 10 Teams und 24 Rennfahrer in der Motorsportarena Oschersleben an den Start, um den dritten Wertungslauf des ADAC Logan Cup Markenpokals unter sich auszufahren. Auf Deutschlands nördlichster Rennstrecke war somit allen Motorsportinteressierten wieder einiges an Action geboten. mehr...
ADAC TCR Germany
Erster Sieg in der ADAC TCR Germany für Honda-Pilot Kirsch
Steve Kirsch (36, Chemnitz, Team Honda ADAC) hat sein starkes Wochenende auf dem Red Bull Ring im österreich- ischen Spielberg mit seinem ersten Sieg in der ADAC TCR Germany gekrönt. Der 36-Jährige gewann ein ereignisreiches Rennen im Honda Civic TCR vor Lokal- matador Harald Proczyk (HP Racing) im Seat Leon Cup Racer und Pole-Setter Antti Buri (LMS Racing) in einem weiteren Seat. mehr...
ADAC TCR Germany
Lokalmatador Hari Proczyk:"Red Bull Ring wird eine Überraschungsbox"
Wenn die ADAC TCR Germany Ende Juli ihr erstes Auslands- gastspiel am Red Bull Ring in Spielberg (22. bis 24. Juli) absolviert, werden bei Hari Proczyk viele Erinnerungen wach. Der unweit vom Red Bull Ring in Knittelfeld geborene Proczyk (HP Racing) freut sich auf "sein Heimspiel" der neuen Tourenwagenserie des ADAC. mehr...
DTC Saison 2016
Matthias Meyer: Back to the VW roots
In Österreich sitzt Matthias Meyer wieder im Cockpit eines DTC-Boliden. Nachdem der 35-Jährige 2015 in der damaligen Division 2 für Glatzel Racing und ETH Tuning an den Start ging und sich zum Saisonauftakt gleich einen Sieg sicherte, kehrt er zum Rennen am Red Bull Ring wieder hinter das Steuer zurück. Für HTF-Motorsport wird er mit einem der VW Scirocco R an den Start gehen. mehr...
FIA ETCC
Erster Sieg für Hilgenhövel – Rinke verteidigt Rang zwei
Bei der vorletzten Veran- staltung der FIA ETCC im Jahre 2016 in Magny-Cours konnte Kevin Hilgenhövel seinen ersten Sieg in der FIA ETCC holen. Andreas Rinke verteidigte mit zwei vierten Plätzen seine zweite Gesamtposition. mehr...
ADAC TCR Germany
Honda-Pilot Josh Files übernimmt Tabellenführung mit Sieg
Rutschpartie auf profillosen Slicks im Regen: Einsetzender Regen in der Startphase sorgte im zweiten Rennen der ADAC TCR Germany in der Motorsport Arena Oschersleben für eines der actionreichsten und spannendsten Rennen mit einem bis zur letzten Runde offenen Kampf um den Sieg.In einer spektakulären Finalrunde eroberte Josh Files (Target Competition) im Honda Civic TCR die Spitze und siegte. mehr...
Pfister-Racing- ADAC Logan Cup
Actionreicher zweiter Saisonlauf für das Pfister-Racing-Team
Der zweite Saisonlauf des ADAC Logan Cup Markenpokals fand in gewohnter Manier am 03. Juni 2016 in der Motorsportarena Oschersleben statt. Auf Deutschlands nördlichster Rennstrecke gingen wieder mehr als 10 Teams an den Start, um im Langstrecken- rennen die Sieger unter sich auszumachen. mehr...
ADAC TCR Germany
Proczyk und Buri siegen am Sachsenring
Harald Proczyk (40, HP Racing) hat seine starke Leistung aus dem Qualifying bestätigt und das erste von zwei Rennen der ADAC TCR Germany auf dem Sachsenring gewonnen. Der Österreicher im Seat León Cup Racer ließ sich bei frühsommerlichen Bedingungen während des gesamten Rennens nicht von der Spitze vertreiben und übernimmt die Führung in der Gesamtwertung. mehr...
TCR International Series
TCR International Series rockt den Salzburgring
Es war das angekündigte Motorsport-Highlight des Jahres: Das Gastspiel der TCR International Series am Salzburgring. Rad-an-Rad-Duelle, unzählige Überhol- manöver und schlussendlich auch noch der obligatorische Salzburger Schnürlregen. mehr...
Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC) auf dem Nürburgring
Rikli Motorsport-Rookie triumphiert in der "grünen Hölle"
An diesem Samstag krönte Kris Richard seine Premiere auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt mit einem Sieg vor der grandiosen Kulisse zehntausender Motorsport- begeisterter. Auch Peter Rikli auf dem zweiten Honda Civic von Rikli Motorsport sammelte wichtige Punkte zur Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC) auf dem Nürburgring. mehr...
Pfister-Racing- CHEVROLET Cruze Eurocup am Red Bull Ring
Heimsieg für Wolfgang Kriegl und Premierensieg für Björn Dietrich
Nach dem Saisonauftakt am Hungaroring ging der CHEVROLET Cruze Eurocup Markenpokal am österreichischen Red Bull Ring in die Saisonrennen 3 & 4. Auf der anspruchsvollen Rennstrecke in der Steiermark wurde den Zuschauern wieder einiges an Motorsport-Action geboten. mehr...
DTC in Zandvoort
Start-Ziel-Siege für Hammel und Schaak im zweiten Zandvoort-Rennen
Wie schon kurz vor dem ersten Rennen waren heute die Augen Richtung Himmel gerichtet, denn erneut regnete es ganz knapp vor dem Start zum Rennen. Im Grid zeigte sich aber bereits, dass die Strecke schon wieder komplett abgetrocknet war, sodass die DTC-Piloten alle auf Slicks in das 25-minütige (+ 1 Rd.) Rennen gingen. Die Pole-Setter Heiko Hammel und Dominique Schaak fuhren einen Start-Ziel-Sieg ein. mehr...
Pfister-Racing-Team bringt 8 Tourenwagen zum Einsatz
Herkulesaufgabe am Red Bull Ring
Vom 13.-15. Mai 2016 schreibt das Pfister-Racing-Team am österreichischen Red Bull Ring ein Stück Teamgeschichte: In 2 Rennserien bringt das Team insgesamt 8 verschiedene Tourenwagen an einem Rennwochenende zum Einsatz - ein neuer Rekord für die Mannschaft aus dem fränkischen Obersfeld. mehr...
ADAC TCR Germany
Souveräner Start-Ziel-Sieg von Hari Proczyk auf dem Sachsenring
Weitere Erfolgsmeldung des HP Racing-Teams in der neuen ADAC TCR Germany. Der Österreicher Hari Proczyk holt mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg sowie einem 5. Rang insgesamt 40 Punkte für die Meisterschaft und übernimmt damit die Tabellenführung. mehr...
ADAC TCR Germany
Leuchter am Sachsenring auf dem Podium
Harte Arbeit wird ja bekanntlich belohnt, ein gutes Beispiel dafür konnte Benjamin Leuchter mit seinem Team racing one am vergangenen Wochenende am Sachsenring liefern, wo die ADAC TCR Germany in die zweite Runde ihrer Premierensaison ging. mehr...
ADAC TCR Germany
HP Racing startet mit Podiumsplatz in die neue ADAC TCR Germany
Es war kalt beim ersten Lauf der RCN GLP Gleichmäßigkeits- prüfungen der Saison 2016. Doch die 151 Teilnehmer der GLP „Schloss Augustusburg Brühl“ hatten Glück. Der Asphalt der traditionellen Nordschleife des Nürburgrings blieb an diesem Samstagvormittag weitgehend trocken. mehr...
ADAC TCR Germany
Josh Files gewinnt Premierenrennen der ADAC TCR Germany
Gelungene Premiere der ADAC TCR Germany: Im Debütrennen der neuen Tourenwagenserie des ADAC hat Josh Files (24, Großbritannien, Target Competition) im SEAT Leon Cup Racer einen überzeugenden Sieg gefeiert. Am Samstag- mittag setzte sich Files in Oschersleben gegen Benjamin Leuchter (Racing One) im VW Golf GTI TCR und Pascal Eberle ( Steibel Motorsport) in einem weiteren SEAT durch. mehr...
ADAC TCR Germany - Neue Tourenwagenserie vor der Debütsaison
Die Spannung steigt - Feld der ADAC TCR Germany ist komplett
Das Warten hat ein Ende: Die ADAC TCR Germany, die neue Tourenwagen serie von Europas größtem Automobilclub, steht in den Startlö- chern. Fahrer, Teams und Fans fiebern der Premiere der ADAC TCR Germany vom 15. bis 17. April im Rahmen des ADAC GT Masters in der Motorsport Arena Oschersleben entgegen. mehr...
ADAC Logan Cup 2016
Podiumsplatzierung für Pfister-Racing beim Saisonauftakt
Am 26. März 2016 wurde die Saison des ADAC Logan Cup Markenpokals in der Motorsportarena Oschersleben eröffnet. Auf Deutschlands nördlichster Rennstrecke gingen wieder einige Teams und Fahrer an den Start um im zweistündigen Langstrecken- rennen mit Fahrerwechsel spannenden Tourenwagen-Motorsport zu bieten. mehr...
22 Tourenwagen von elf Teams für erste Saison der ADAC TCR Germany
Feld für Premiere der ADAC TCR Germany formiert sich
Die ADAC TCR Germany startet mit einem interessanten Feld in ihre Debütsaison. Für die erste Saison der neuen Tourenwagenserie, die vom 15. bis 17. April im Rahmen des ADAC GT Masters in der Motorsport Arena Oschersleben startet, haben elf Teams insgesamt 22 Tourenwagen genannt. Neben deutschen Teilnehmern sind auch Teams aus Italien, Finnland und der Schweiz am Start. mehr...
Deutscher Tourenwagen Cup
Schaak wechselt auf einen MINI
Dominique Schaak wird Teil der DTC Mini-Familie und wechselt für die Saison 2016 auf einen Production-MINI von IMC Motorsport. Als Teamkollegen gehen mit dem 25-Jährigen Wellener Victoria Froß und Markus Spitzenberger an den Start. mehr...
Acht Teams setzen in der Saison 2016 auf den 330 PS starken Golf GTI TCR
Erste Tests mit dem Volkswagen Golf GTI TCR erfolgreich
Bühne frei für den neuen Rundstrecken-„Racer“. Der Volkswagen Golf GTI TCR hat die offiziellen TCR-Vergleichstests in Valencia (E) erfolgreich absolviert. Zuvor wurden die ersten fünf von 20 Fahrzeugen an zwei Kunden ausgeliefert – und an zwei Tagen auf dem Circuit Ricardo Tormo getestet. mehr...
DTC 2016
IMC Motorsport - MINI-Quartett wartet auf den Saisonauftakt
Die Kooperation zwischen dem erfahrenen MINI-Piloten Steve Kirsch und dem Leipziger Team von IMC Motorsport wird 2016 weiter fortgesetzt. Vier MINI JCW umfasst der Rennstall, die alle in der neuen seriennahmen DTC-Production Klasse an den Start gehen sollen und dementsprechend in der Werkstatt derzeit auf den aktuellen Stand gebracht werden. mehr...
DTC 2016
JAS Rennsport mit Citroen DS3 und Alf Ahrens in der DTC 2016
Das Team JAS Rennsport hat das lang gehegte Geheimnis um Fahrer und Einsatzfahrzeug gelüftet. 2016 tritt das Fürstenwalder Team mit einem Citroen DS3 in der seriennahen Klasse DTC-Production mit Alf Ahrens als erfahrendem Piloten an. mehr...
ADAC TCR Germany 2016
Hankook exklusiver Reifenpartner der ADAC TCR Germany
Die Tourenwagen der ADAC TCR Germany starten in der Debütsaison 2016 auf Reifen des neuen Exklusivpartners Hankook. Der Premium-Reifenhersteller und der ADAC vereinbarten die Partnerschaft für drei Jahre, die auch eine Visualisierung auf sämtlichen ADAC TCR Germany-Fahrzeugen und weitere Marketing-Maßnahmen umfasst. Hankook hat sich bei einem transparenten und diskriminierungsfreien Ausschreibungsverfahren durchgesetzt. mehr...
CHEVROLET Cruze Eurocup immer internationaler
Chinesischer Fahrer bestreitet erfolgreiche Testfahrten
Der Erfolg des CHEVROLET Cruze Eurocup Markenpokals setzt sich fort. So ist die für kostengünstigen Tourenwagen-Motorsport stehende Rennklasse auch bei Fahrern internationaler Herkunft in den Fokus gerückt. „Wir freuen uns mit Zichao Wang den ersten chinesischen Fahrer im CHEVROLET Cruze Eurocup begrüßen zu können. mehr...
DTC 2016
Glatzel Racing mit mindestens drei Production-Fahrzeugen am Start
Im schwäbischen Königsbronn laufen die Vorbereitungen für die anstehende DTC-Saison auf Hochtouren. Kein Wunder, denn so großes Interesse an der neuen Production-Klasse hatte selbst Routinier Ralf Glatzel nicht erwartet. „Wir haben jetzt schon unsere geplanten drei Fahrzeuge fest besetzt, aber es gibt noch weitere Anfragen. Wir sind gerade dabei, den Ausbau des Teams auf vier oder sogar fünf Fahrzeuge für 2016 zu planen.“ mehr..
Pfister Racing
Pfister-Racing fährt 2016 klimaneutral mit der Main-PostLogistik und „beBLUE“
„Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen wird über unsere Zukunft entscheiden. Nur mit nachhaltigem Engage- ment und tatkräftiger Unterstützung von Umweltschutzprojekten ist unser aller Lebens- grundlage auch künftig gesichert.“ so Alexander Brümmer (Geschäfts- führer Main-PostLogistik). mehr..
DTC Saison 2016
Heiko Hammel:„2016 will ich wieder DTC-Meister werden.“
Mit dem Wolf Racing Ford Fiesta ST hatte sich Heiko Hammel 2014 den ersten DTC-Titel in der neuen Turboklasse geholt und sich 2015 vor allem mit Fredrik Lestrup heiße Zweikämpfe geliefert. Mit zwei Marken, die 2016 neue rund 300 PS starke Superproduction-Boliden in das DTC-Grid bringen, ist für noch mehr Konkurrenz gesorgt, aber Hammel und das Team von Wolf Racing haben ein klares Ziel: Nach dem Vizetitel 2015, soll 2016 der Meistertitel wieder nach Neuenstein.  mehr...
DTC Saison 2016
Vom Bördesprint in die DTC Rookie Sichtung
Für Kevin Landwehr hielt die Jahressiegerehrung des Bördesprints noch eine kleine Überraschung bereit. Der ADAC Weser-Ems hatte den 18-jährigen Schüler über die Saison beobachtet und mit seinem Klassensieg beim Finalrennen unterstrich er die Meinung der Jury: Landwehr bekommt den Platz in der DTC Rookie-Sichtung, der für einen Nachwuchs-Rennfahrer aus dem Bördesprint als Preis ausgelobt worden war. mehr...
ETCC Saison 2015
Rikli Motorsport mit Führungskilometern
Das Resultat von Rikli-Motorsport in den Rennen neun und zehn der Tourenwagen Europa- meisterschaft (FIA ETCC) kann sich sehen lassen. Peter Rikli nahm nach einigen Führungsrunden auf dem Circuit Zolder den Pokal für den zweiten Additionsrang entgegen. mehr...
Clio Cup Central Europe in  Zandvoort
Eberle besiegt Calcum nach Führungsschlacht
Der erste Auftritt des Renault Clio Cup Central Europe im Circuit Park Zandvoort war geprägt von einem fesselnden Führungskampf zwischen den Titelanwärtern. Dino Calcum (Stucki Motorsport) musste, nach rundenlanger Verteidigung, Pascal Eberle (Steibel Motorsport) den sechsten Saisonsieg überlassen. Calcums Teamkollege Andreas Stucki feierte mit Rang drei mal wieder ein Podium. mehr...
Clio Cup Central Europe kommt nach Zandvoort
Premiere in den Dünen
Das vorletzte Wochenende 2015 führt die Akteure des Renault Clio Cup Central Europe erstmals auf den 4,320 Kilometer langen Kurs an der Nordsee. Tradition und Charme der Anlage sind nicht die einzigen Höhepunkte. Auch die Vorentscheidung im Titelrennen, die Neueinsteiger und die erfahrenen Lokalmatadore versprechen ein aufregendes Wochenende. mehr...
ETCC Saison 2015
Rikli Motorsport in der ETCC 2015
Eine spannende Saison in der Tourenwagen Europa meister- schaft (ETCC) verspricht Rikli Motorsport. Das Honda-Team aus Wangen an der Aare wird wieder zwei Super-2000 Civics einsetzen und wartet mit brandheißen News auf.Es wird 2015 auf Europas Traditions- rennstrecken ein Wiedersehen mit den beiden roten Honda Civic FD geben. Die Crew um Teamchef Erwin Rikli hat in der rennfreien Zeit an Details gearbeitet. mehr...
„TCR International Series“ verspricht spannende Rennen am Salzburgring
Terminupdate im Chevrolet Cruze Eurocup: Brno raus – Salzburgring rein
In seiner langen und abwechslungsreichen Geschichte erlebte der Salzburgring unzählige Rennserien, unvergessene Persönlichkeiten und spektakuläre Rennen: Ob Formel 2, DTM, Motorrad-WM oder zuletzt die Tourenwagen-Weltmeisterschaft – mit Ausnahme der Formel 1 war praktische jede bedeutende Rennserie in den vergangenen 45 Jahren im Nesselgraben zu Gast. mehr...
Chevrolet Cruze Eurocup
Terminupdate im Chevrolet Cruze Eurocup: Brno raus – Salzburgring rein
Der Saisonstart im Chevrolet Cruze Eurocup rückt näher, und Teams und Fahrer erwarten bereits mit Spannung die ersten Tests und Rennen. Dazu gibt die Serienorganisation nun den endgültigen Rennkalender bekannt. mehr...
Chevrolet Cruze Eurocup 2014
Positiver Saisonverlauf für Christian Neiß
Im Zuge der Saisonabschlussfeier 2014 des Pfister-Racing-Teams im österreichischen Vorarlberg blickte auch der aus Mautern an der Donau stammende Rennfahrer Christian Neiß auf seine Rennsaison im Chevrolet Cruze Eurocup Markenpokal zurück. mehr...
Tourenwagen-Europameisterschaft (ETCC)
Vize-Titel für Andreas Pfister nach mitreißendem ETCC-Finale auf Sizilien
Die Würfel sind gefallen. Nach einem mehr als mitreißenden und turbulenten ETCC-Finale auf Sizilien geht Andreas Pfister als Vize-Europameister (Klasse SMT) vom Platz. Vom 27.-28.09.2014 waren auf dem 4,9 km langen „Autodromo di Pergusa“ mehr als 24 Renntourenwagen am Start, um im „Grande Finale“ die besten Tourenwagen-Rennfahrer Europas unter sich auszumachen. mehr...
Chevrolet Cup Austria 2014
Christian Neiß mit Premierensieg im Chevrolet Cruze Eurocup
Das vierte Rennwochenende des Chevrolet Cruze Eurocup 2014 fand vom 08.-10.08.2014 im Autodrom Most (CZ) statt. Die Rennläufe 7 und 8 wurden auf der bereits seit 1983 bestehenden Traditionsrenn- strecke ausgetragen, welche auf 4,2 Kilometern 11 Rechts- und 19 Linkskurven umfasst, die teilweise blind zu fahren sind. Aufgrund des anspruchs- vollen Streckenlayouts sind die Rennen im Autodrom Most seit je her besonders spannend. mehr...
Tourenwagen-Europameisterschaft (ETCC) 
Andreas Pfister auf Rang 2 in Spa- Francorchamps
Der Rennfahrer Andreas Pfister und sein Pfister-Racing-Team können auf ein erfolgreiches, wenn auch sehr anspruchs- volles, Rennwochenende in Spa-Francorchamps zurückblicken. Nach turbulenten Rennen liegt der junge Franke nur noch 5 Punkte hinter dem Spitzenreiter in der Gesamtwertung und fährt Ende September auf Sizilien um den Europameistertitel.
mehr...
TOURENWAGEN/WTCC
Zwei Punkte-Plätze für ALL-INKL.COM Muennich Motorsport
Mit zwei Plätzen in den Punkterängen kehrt das Team ALL-INKL.COM Muennich Motorsport von der sechsten Saisonstation der FIA World Touring Car Championship (WTCC) am Wochenende in Moskau zurück. Auf dem 3,931 Kilometer langen Moscow Raceway, rund 80 Kilometer westlich der russischen Hauptstadt gelegen, landete der Italiener Gianni Morbidelli im Chevrolet RML Cruze TC1 (#10) in Saisonlauf 12 auf dem achten Platz. mehr...
Tourenwagen-Europameisterschaft (ETCC)
Viel Lehrgeld für super Leistung bezahlt
Beim dritten FIA ETCC Rennen auf dem Salzburgring durfte Patrick Wolf (21, Hofstetten) erneut auf das Podest steigen, auf den zweiten Rang. Nachträglich wurde Patrick am grünen Tisch mit einer 30 Sekunden Strafe für ein missglücktes Bremsmanöver im ersten Lauf bestraft. mehr...
ETCC Salzburgring
Rikli Motorsport mit 10 weiteren Punkten zur Saisonhalbzeit
Anders vorgestellt hatten sich Peter Rikli und Andrina Gugger ihre Rennen am Salzburgring. Die beiden Honda Civic FD der Eidgenossen werden mit einer Regelwerkänderung in der Tourenwagen Europameister-schaft (FIA ETCC) ausgebremst. Gut vorbereitet und dennoch mit stumpfen Waffen kämpfte Peter Rikli auf dem Hochgeschwindigkeits kurs im Talkessel nahe der Mozartstadt. mehr...
DTM Saison 2014 Rennen 2
Christian Vietoris fährt mit perfekter Strategie zum Sensationssieg
Regen, Reifenpoker und rasante Überholmanöver der zweite DTM-Lauf des Jahres in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben hatte es in sich. Überraschender Sieger wurde nach einer strategischen und fahrerischen Meisterleistung Christian Vietoris in seinem DTM Mercedes AMG C-Coupé. mehr...
Tourenwagen-Europameisterschaft (ETCC)
Patrick Wolf am Slowakiaring erneut auf dem Podest
Patrick Wolf bestätigt seinen Einstand in die FIA ETCC, vor drei Wochen in Le Castellet, und erreicht beim Zweiten Rennwochenenden in der Slowakei den dritten Rang und liegt in der Europameisterschaft ebenfalls auf dem dritten Zwischenrang.Das zweite Rennwochenende zur FIA ETCC,Tourenwageneuropa- meisterschaft, fand vom 09.-11.Mai 2014 auf dem Slowakiaring, 35 Kilometer östlich von Bratislava statt. mehr...
Tourenwagen-Europameisterschaft (ETCC)
Andreas Pfister siegt am Slovakiaring und holt den Hattrick
Nach einem glücklosen Saisonauftakt im französischen Le Castellet im April hat sich der Rennfahrer Andreas Pfister nun mit seiner sehr starken Leistung wieder zurück in´s Titelrennen der Tourenwagen-Europameisterschaft (ETCC) katapultiert. Vom 09.-11.05.2014 wurden am hochmodernen Slovakiaring die Wertungsläufe 3 und 4 ausgetragen. mehr...
ETCC Slovakiaring
Rikli Motorsport verteidigt zweiten Tabellenrang
Der von Peter Rikli heiß ersehnte Regen fiel erst nach den Rennen der Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC) am Slovakiaring. Im Team Rikli Motorsport ist man mit den Ergebnissen des Wochenendes in Tschechien dennoch sehr zufrieden. mehr...
DTM Saisonauftakt in Hockenheim
Adrien Tambay holt erste Pole- Position in der DTM
Adrien Tambay hat beim Saisonstart der DTM die erste Pole-Position des Jahres geholt. Der Franzose war beim Qualifying auf dem Hockenheim ring in seinem Audi RS 5 DTM der schnellste Mann und wird am Sonntag zum ersten Mal in seiner DTM-Karriere von Startplatz eins losfahren. Der 23-Jährige benätigte für den 4,574 Kilometer langen Kurs 1:32,272 Minuten und verwies die beiden BMW-Piloten Marco Wittmann und Bruno Spengler auf die Plätze zwei und drei. mehr...
Tourenwagen-Europameisterschaft (ETCC)
Andreas Pfister in Le Castellet ohne Fortune
Vom 18.-20.04.2014 fand im französischen Le Castellet auf dem Circuit Paul Ricard der Saisonauftakt der Tourenwagen- Europa- meisterschaft (ETCC) statt. Mehr als 30 Rennwagen mit Piloten aus der ganzen Welt fuhren an der Cote d´Azu um Punkte und lieferten sich harte Rad-an-Rad-Duelle mehr...
Tourenwagen-Europameisterschaft (ETCC)
Perfekter Einstand für Patrick Wolf mit dem dritten Rang
In seinem erst neunten Tourenwagenrennen gelingt Patrick Wolf (21, Hofstetten) ein Einstand nach Mass in der FIA ETCC, Tourenwagen Europameisterschaft. Mit zwei intelligent eingeteilten Rennläufen erreicht Patrick in seinem ersten Einsatz zur ETCC die erste Podestrangierung mit Rang drei und in der Meisterschaft ebenfalls auf dem dritten Platz. mehr...
ALL-INKL.COM Muennich Motorsport bei WTCC-Rennen in Le Castellet auf Punktejagd
Top-Ten-Plätze sind unser Ziel
Das war eine stressige Woche für das Team ALL-INKL.COM Muennich Motorsport aus Friedersdorf. Nach dem Saisonauftakt der FIA World Touring Car Championship (WTCC) am vergangenen Wochenende (12./13. April) in Marokko ging es für den Rennstall aus Sachsen gleich weiter Richtung Frankreich. mehr...
Tourenwagen-Europameisterschaft (ETCC)
Andreas Pfister startet in die neue Rennsaison
Der Saisonauftakt der Tourenwagen Europa- meister- schaft (ETCC) steht bevor. Vom 18.-20. April dröhnen die Motoren auf dem Circuit Paul Ricard in der Nähe von Le Castellet in Frankreich. Der Circuit Paul Ricard wurde bereits im Jahre 1970 als Rennstrecke in Betrieb genommen, änderte aber im Jahre 2001 seinen Namen inPaul Ricard High Tech Test Track, nachdem umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen vorgenommen wurden. mehr...
Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2014 am Salzburgring
Erste Fakten zum großen Motorsport- Fest
Was für ein Jahr für österreichs Motorsport-Fans: Noch bevor im Juni am Red Bull Ring die große Formel-Party steigt, steht ein Monat zuvor ein weiteres rot-weiß-rotes Sport-Highlight bevor. Am Wochenende von 23. bis 25. Mai 2014 werden auf dem altehrwürdigen Salzburgring bereits zum dritten Mal in Folge die Stars der Tourenwagen- Weltmeisterschaft (WTCC) um Siege und WM-Punkte kä¤mpfen. mehr...
ALL-INKL.COM Muennich Motorsport auch 2014 in der WTCC am Start
Zwei neue Chevrolets Cruze TC1 im Einsatz – René Münnich und Gianni Morbidelli am Steuer
Der Hammer kurz vor dem Saisonstart. Das Team ALL-INKL.COM Muennich Motorsport aus Friedersdorf wird nun doch entgegen ursprünglichen Planungen die Saison 2014 in der FIA World Touring Car Championship (WTCC) von Beginn an und komplett bestreiten. Der Rennstall aus Sachsen setzt in der Tourenwagen- Weltmeisterschaft zwei neue Chevrolet Cruze TC1 ein. mehr...
DTM Nürburgring
Rainman Robert Wickens feiert Premieren-Sieg
Robert Wickens hat auf dem Nürburgring den ersten Sieg in seiner DTM-Karriere gefeiert. Bei typischem Eifel-Wetter mit starken Regenschauern zu Beginn des Rennens kämpfte sich der Mercedes-Benz-Pilot mit gekonnten Überholmanövern vom siebten Startplatz an die Spitze vor und sah nach der maximalen Renndauer von 75 Minuten schon nach 47 der ursprünglich vorgesehenen 49 Runden als Erster die Zielflagge. mehr...
DTM Oschersleben
Farfus siegt in Oschersleben und ist Rockenfellers letzter Verfolger
Der Kampf um die DTM- Krone ist nur noch ein Fall für zwei. Der Brasilianer Augusto Farfus (BMW) gewinnt in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben das 400. Rennen der DTM-Geschichte vor dem Gesamführenden Mike Rockenfeller und Jamie Green (beide Audi). Nach Fehlern der Konkurrenz kann damit nur noch der 30-jährige Farfus Rockenfeller den Titel 2013 streitig machen. mehr...
ALL-INKL.COM Muennich Motorsport bei Argentinien-Premiere mit der WTCC mit einem Top-Ten-Platz
Rob Huff auf dem Autódromo Termas de Río Hondo Achter
Für das Team ALL- INKL.COM Muennich Motorsport aus Friedersdorf hat die Argentinien-Premiere mit der FIA World Touring Car Championship (WTCC) am Wochenende (3./4. August) auf dem Autódromo Termas de Río Hondo wenig Zählbares gebracht. Der amtierende Weltmeister Rob Huff aus Großbritannien kam als Achter in die Top- Ten-Plätze. mehr...
DTM Saison 2013
Mike Rockenfeller siegt bei erfolgreicher DTM-Premiere in Russland
Super Einstand für die DTM in Russland. Der erste Auftritt der populärsten internationalen Tourenwagenserie lockte am Wochenende 45.000 Fans auf den Moskau Raceway. Die Zuschauer bejubelten am Sonntag einen souveränen Sieg von Mike Rockenfeller aus Neuwied im Audi RS 5 DTM.  mehr...
ALL-INKL.COM Muennich Motorsport auf dem Salzburgring zweimal in den Punkterängen der WTCC
Rob Huff Achter und Neunter
Zwei Plätze in den Punkterängen gab es am Wochenende (18./19. Mai) für das Team ALL-INKL.COM Muennich Motorsport aus Friedersdorf bei der fünften Saisonstation der FIA World Touring Car Championship (WTCC) mit den Rennen neun und zehn auf dem Salzburgring. Der amtierende Weltmeister Rob Huff aus Großbritannien wurde im Seat Léon für den Rennstall aus Sachsen Achter und Neunter. mehr...
ETCC Salzburgring
ATM-Racing nach turbulenten Rennen in Österreich auf dem Podium
Ãœber einen dritten Gesamtrang durfte sich am vergangenen Wochenende ATM Racing auf dem Salzburgring freuen. Klaus Bingler fuhr für den Marler Rennstall zehn Punkte während beider Rennen der Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC) ein und stieg mit diesem Ergebnis auf das Stockerl.  mehr...
DTM in Brands Hatch
Souveräner Start-Ziel-Sieg von Mike Rockenfeller
Mit einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg beendete Mike Rockenfeller im Audi RS 5 DTM ein rundum gelungenes DTM-Renn- wochenende im britischen Brands Hatch. Der 29-Jährige aus Neuwied überfuhr nach turbulenten 98 Runden und 189,042 Kilometern die Ziellinie als strahlender Sieger. Auf Platz zwei folgte mit einem Rückstand von 7,641 Sekunden der aktuelle DTM-Champion Bruno Spengler aus Kanada im BMW M3 DTM. mehr...
ETCC Salzburgring
Christian Fischer mit Glück im Unglück auf dem Salzburgring
Der Wettbewerb der Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC) in Österreich hatte noch gar nicht richtig begonnen, da war er für Christian Fischer bereits vorbei. Der Reinacher hatte während der Tests auf dem Salzburgring Kontakt mit den Reifenstapeln. Gar nicht so heftig schien der Abflug des BMW mit der Startnummer #6 am Freitagmorgen. mehr...
ETCC Salzburgring
Rikli Motorsport nach starker Aufholjagd auf dem Podium
Das Regenchaos in Österreich kam für Rikli Motorsport gerade recht. Peter Rikli nutzte die Salzburger Wasserspiele und nahm zur Saisonhalbzeit der Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC) einen Pokal entgegen. Seine Teamkollegin Andrina Gugger war schnell, hatte sich jedoch mit den Reifen verpokert. mehr...
DTM in Brands Hatch
Auto zu leicht - Tomczyk verliert Pole-Position an Rockenfeller
Martin Tomczyk durfte sich nicht lange über seine erste Pole-Position für BMW freuen. Nach seiner Bestzeit im Qualifying für den zweiten Saisonlauf der DTM in Brands Hatch wurde bei der Untersuchung seines Autos festgestellt, dass der BMW M3 DTM des Champions von 2011 zu leicht war. Der 31-Jährige wurde daraufhin von den Rennkommissaren vom Qualifying ausgeschlossen, darf aber am Sonntag im Rennen vom letzten Platz starten. mehr...
DTM Auftakt in Hockenheim
BMW-Doppelsieg mit Farfus und Werner beim Saisonauftakt
Erst sang Tim Bendzko den offiziellen DTM-Song „Ich steh nicht mehr still“, dann ging es rund auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg. Das erste DTM-Rennen der Saison sorgte für packenden Motorsport mit vielen Ãœberholma- növern, Positionswechs- eln und Ãœberraschungen. Das 22-köpfige Fahrer- feld begeisterte die Zuschauer auf den Tribünen. Strahlender Sieger nach 42 Runden und 192,108 Kilometern wurde der Brasilianer Auguto Farfus im BMW M3 DTM.  mehr...
Der zweimalige Champion meldet sich zurück
Pole für Timo Scheider
Der Startschuss für die DTM-Saison 2013 ist gefallen. Das Auftakt- Qualifying auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg entschied Timo Scheider im Audi RS 5 DTM für sich. Der DTM-Champion von 2008 und 2009 startet am Sonntag von der Pole-Position. Der 34-Jährige benötigte für den 4,574 Kilometer langen Kurs 1:35,918 Minuten und verwies den Brasilianer Augusto Farfus (BMW) und Christian Vietoris (Mercedes-Benz) auf die Plätze zwei und drei.
mehr...
ETCC Slovakiaring
Rikli Motorsport sammelt wichtige Punkte auf dem Slovakiaring
Nach den Rennen drei und vier der Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC) in der Slowakei klettert Rikli Motorsport-Pilotin Andrina Gugger auf Rang drei der Tabelle und baut ihren Vorsprung in der Ladie's Trophy aus. Teamkollege Peter Rikli hatte "Begegnungen der anderen Art". Andrina Gugger war nach den ersten Metern mit ihrem Honda Civic FD auf der neuen Rennstrecke südlich von Bratislava mehr als beeindruckt. mehr...
ALL-INKL.COM Muennich Motorsport in der WTCC
ALL-INKL.COM Muennich Motorsport knapp am ersten Podestplatz in der WTCC vorbei
Das Team ALL-INKL.COM Muennich Motorsport aus Friedersdorf hat am Wochenende (27./28. April) auf dem Slovakia Ring den angestrebten ersten Podestplatz in der FIA World Touring Car Championship (WTCC) nur knapp verpasst. Die beste Platzierung bei der dritten Saisonstation mit den Rennen fünf und sechs fuhr für den Rennstall aus Sachsen der amtierende Champion Rob Huff ein. mehr...
Andreas Pfister scheidet in Führung liegend 2 Runden vor Rennende aus
Ein technischer Defekt vereitelt den Sieg in Monza
Die neue Rennsaison der Tourenwagen- Europameisterschaft (ETCC) startete vom 22.-24.03.2013 im italienischen Monza. Bereits seit dem Jahre 1922, also seit nunmehr 91 Jahren, werden auf dem „Autodromo Nazionale di Monza“ Motorsportveranstaltungen ausgetragen. Die 5,8 Kilometer lange Rennstrecke in der Nähe von Mailand ist eine der letzten echten Hochgeschwindigkeits- Rennstrecken und fordert den Fahrern und den Rennwagen alles ab. mehr...
Rikli Motorsport
Eisgekühlt aufs Podium
Ein Sieg zum Saisonauftakt des FIA ETCC reichte Peter Rikli zum Podiumsbesuch im italienischen Monza. Seine Teamkollegin Andrina Gugger glänzte bei winterlicher Witterung mit zwei fünften Plätzen. Das Wetter spielte Rikli Motorsport mit seinen zwei Honda Civic FD in die Karten. Bei lediglich sieben Grad Celsius und eisigem Regen, der über den Königlichen Park niederging, hatte das Team aus Wangen an der Aare mit seinen beiden frontgetriebenen Fahrzeugen alles richtig gemacht. mehr..
FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft am Salzburgring
Rennlegende Franz Engstler als offizieller Botschafter
Während in Österreich noch tiefster Winter herrscht, startete im italienischen Monza vergangenes Wochenende die FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft (FIA WTCC) in die neue Saison. Nicht weniger als 25 Fahrer aus 13 Nationen kämpfen dabei um die von der FIA vergebene Krone des Tourenwagenweltmeisters. Mit dabei auch Tourenwagen-Legende Franz Engstler. Der Allgäuer fungiert 2013 als offizieller Botschafter für das Rennen am Salzburgring. mehr...
TOURENWAGEN/WTCC
Marc Basseng als Vierter knapp am Podest vorbei
Dem Team ALL-INKL.COM Muennich Motorsport ist ein sehr guter Einstieg FIA World Touring Car Championship (WTCC) gelungen. Nur knapp eine Zehntelsekunde hat am Sonntag im italienischen Monza zum ersten Podestplatz für den Rennstall aus Sachsen gefehlt, als Marc Basseng im zweiten von insgesamt 24 Saisonrennen im Seat Léon im strömenden Regen als Vierter über die Ziellinie auf der 5,793 Kilometer langen Traditionspiste im „Autodromo di Monza“ fuhr. mehr...
FIA ETTC Saisonauftakt in Monza
Christian Fischer mit perfektem Saisonauftakt
Auf dem Siegertreppchen feiern konnte Christian Fischer an diesem Wochenende im Königlichen Park zu Monza. Beim Saisonstart des FIA ETCC wurde der Eidgenosse als Zweitbester Super 2000-Pilot mit einem Pokal für die heimische Vitrine belohnt. Schon nach den ersten Metern mit dem BMW 320si des Liqui Moly Teams Engstler auf der italienischen Highspeedstrecke war für ihn klar. mehr..
Knaller vor WTCC Saisonstart
ALL-INKL.COM Muennich Motorsport holt Weltmeister Rob Huff 
Ein Knaller einen Monat vor dem Saisonstart der Touren- wagen- Weltmeisterschaft. ALL-INKL.COM Muennich Motorsport aus Friedersdorf holt Titelverteidiger Rob Huff als Fahrer ins Team. Der 33-jährige Brite hatte 2012 im Chevrolet erstmals den Titel in der FIA World Touring Car Championship (WTCC) geholt. Er wird anstelle von Markus Winkelhock, der für die neue Saison einen anderen Weg gewählt hat, einen der drei Seat Leon des Rennstalls aus Sachsen pilotieren.  mehr..
Rennstall ALL-INKL.COM Muennich Motorsport mit drei Seat Leon bei der World Touring Car Championship (WTCC)
Neues Jahr, neue Herausforderung
Der als vorerst letzter GT1- Weltmeister bei Teams und Fahrern 2012 in die Motor- sportgeschichte eingegangene Rennstall ALL-INKL.COM Muennich Motorsport aus Friedersdorf wird in der Saison 2013 in der Tourenwagen- Weltmeisterschaft an den Start gehen. Teamchef und Rennstallbesitzer René Münnich , Marc Basseng und Markus Winkelhock werden drei Seat Leon in der World Touring Car Championship (WTCC) pilotieren.    mehr..
DTM-Stars am Nürburgring für „40 Jahre BMW M“ im Einsatz
Zanardi absolviert historische Fahrt im goldenen BMW M3 DTM
Um 14.22 Uhr war es soweit: Bei typischem Herbstwetter in der Eifel fuhr Alessandro Zanardi (IT) auf dem Nürburg- ring (DE) zum ersten Mal am Steuer des BMW M3 DTM aus der Box. Bereits nach wenigen Runden der Eingewöhnung war der 46-Jährige wieder ganz der alte Rennfahrer. Mit jedem zusätzlichen Umlauf kam er immer besser mit dem Fahrzeug zurecht und absolvierte insgesamt 32 Demonstrationsrunden.  mehr..
DTM - Herzschlagfinale in Hockenheim
BMW-Pilot Bruno Spengler DTM- Champion 2012
Bruno Spengler krönt für DTM-Wiedereinsteiger BMW eine perfekte Saison. Der 29- jährige Kanadier fing im letzten Rennen des Jahres seinen Konkurrenten Gary Paffett (Mercedes-Benz) ab, der seit dem ersten Lauf die Gesamtwertung ununterbrochen angeführt hatte, sich im Finale aber mit Platz zwei zufrieden geben musste. Nach 42 Runden fuhr Spengler als glücklicher Sieger und DTM- Champion 2012 auf dem Hocken heimring Baden-Württemberg über die Ziellinie. mehr..
DTM - Rennen Oschersleben
Spengler siegt souverän und setzt Spitzenreiter Paffett unter Druck
Der kanadische BMW-Pilot Bruno Spengler hat in Oschersleben souverän das achte DTM-Rennen der Saison gewonnen. Damit verkürzte der 29-Jährige seinen Rückstand auf den Gesamt- führenden Gary Paffett (Mercedes-Benz), der Zweiter wurde, auf elf Punkte. Dritter Fahrer auf dem Podium war Paffetts Landsmann und Markenkollege Jamie Green, der in der Gesamtwertung um eine Position auf Platz drei zurückfiel. mehr..
3. Lauf DTM 2012, Brands Hatch 
Paffett gewinnt Heimspiel in Brands Hatch
Er ist der Mann der Stunde in der DTM: Der Brite Gary Paffett gewann im DTM Mercedes AMG C-Coupé souverän den dritten Lauf des Jahres in Brands Hatch (GB). Beim ersten Aus- landsauftritt der populärsten internationalen Tourenwagen- serie in dieser Saison feierte der 31-Jährige beim Heimspiel einen Start-Ziel- Sieg. „Das war ein super Rennen, alles war perfekt. Obwohl mein Start nicht so gut war, blieb ich vorn und konnte den Sieg ungefährdet ins Ziel retten. mehr..
2. Lauf DTM 2012, EuroSpeedway Lausitzring 
Traum-Comeback für BMW mit Sieg im zweiten DTM-Rennen
Freude pur bei DTM- Wiederein steiger BMW. Der Kanadier Bruno Spengler siegte im BMW M3 DTM beim zweiten DTM- Rennen des Jahres auf dem Lausitzring und schenkte den Münchnern damit nach 20 Jahren wieder einen DTM- Erfolg. „Ich glaube es kaum. Am Samstag nach 20 Jahren die erste Pole, heute durch mich der 50. Sieg für BMW in der DTM. Ich habe überall Gänsehaut. Dieses Wochenende werde ich nie vergessen, sagte der 28-jährige Sieger. mehr...
1. Lauf DTM 2012, Hockenheimring Baden-Württemberg 
Mercedes-Benz-Doppelsieg beim DTM- Saisonauftakt 2012
Die Motorsportfans sind im DTM-Fieber und sorgten für einen Zuschauerrekord beim Saisonauftakt: 142.000 Besucher wollten den Start in die neue Ära der DTM am Rennwochen- ende auf dem Hockenheimring Baden- Württem berg miterleben. Allein am Rennsonntag feierten 71.000 Zuschauer den Dreikampf der Premiumhersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz sowie den Sieger Gary Paffett (GB).  mehr...
1. Lauf DTM 2012, Hockenheimring Baden-Württemberg 
Pole für Ekström beim DTM-Auftakt – tolles Comeback von BMW
Vorbei die Zeit des Testens, der Spekulationen, des Wartens – die DTMSaison 2012 hat traditionell auf dem Hockenheimring Baden- Württemberg begonnen. Rappelvolle Tribünen und hochsommerliche Temperaturen sorgten für die perfekte Kulisse beim ersten echten Kräftemessen der drei Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz. Im Qualifying hatte der Schwede Mattias Ekström im neuen Audi A5 DTM die Nase vorn. mehr...
1. Lauf DTM 2012, Hockenheimring Baden-Württemberg 
SWR3 goes Clubbing, Stuck im Quattro 
Das wird ein Saisonauftakt nach Maß: Den Zuschauern, die am kommenden Wochenende zum Start in die neue DTM-Ära an den Hocken- heimring Baden- Württem berg pilgern, wird eine Fülle an Attraktionen geboten. Neben dem ersten Wettbewerb der spektakulären neuen DTM-Rennautos von Audi, BMW und Mercedes -Benz verspricht auch das Programm neben der Rennstrecke Action von früh bis spät für jede Alterklasse. mehr...
1. Lauf DTM 2012, Hockenheimring Baden-Württemberg 
DTM-Auftakt: Michael Schumacher zu Gast, Partnerserien als Würze
22 neue, spektakuläre Rennautos, BMW als dritter Premium- Hersteller an Bord  – und hochkarätige Fahrer- namen. Der Start der DTM in die neue Ära bietet schon an sich jede Menge Highlights für die Zuschauer. Nun hat Mercedes-Benz noch eine Schippe draufgelegt: Am Rennsonntag kommt Michael Schumacher als Stargast  nach Hockenheim Der Formel  1-Rekordchampion lässt es sich nicht entgehen, der populärsten Touren wagenserie der Welt einen Besuch abzustatten.  mehr...
DTM 2012 vor dem Saisonstart
Audi A5 DTM erstmals im finalen Outfit
Fünf Wochen vor dem mit besonders großer Spannung erwarteten Auftakt der DTM am 29. April auf dem Hocken- heimring bekennt Audi Farbe: Bei den offiziellen DTM-Testfahrten in Valencia fahren vier neue Audi A5 DTM erstmals in ihrem finalen Outfit. Auch die Designs der anderen vier Einsatzfahr- zeuge sowie die Partner für das Projekt "Titelverteidigung" stehen fest. In Valencia zu sehen sind die Einsatzfahr- zeuge von Mattias Ekström. mehr...
1. Lauf DTM 2012, Hockenheimring Baden- Württemberg 
Hockenheim ist die Keimzelle der DTM
Wenn es nach den Wünschen der 22 DTM-Fahrer ginge, gäbe es einen Zeitsprung von vier Wochen – und die neue Ära der DTM würde morgen mit dem ersten Rennwochenende der neuen Saison eingeläutet. „Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich losgeht“, bringt der zweimalige DTM- Champion Timo Scheider (Audi) die Stimmung aller Fahrer auf den Punkt. „Hier habe ich meine beiden DTM-Titel gefeiert, daher ist der Hockenheimring für mich ein sehr emotionaler Ort.“ mehr...
1. Lauf DTM 2012, Hockenheimring Baden- Württemberg 
DTM läutet auf dem Traditionskurs in Hockenheim neue Ära ein
Mit dem Beginn der Saison 2012 startet die DTM in eine neue Ära. Eingeläutet wird sie traditionell in Hockenheim. Vom 27. bis 29. April trägt die DTM ihren ersten von zehn Saisonläufen auf dem Hockenheimring Baden- Württemberg aus. Mit dem Wiedereinstieg von BMW wird die DTM zum prestigeträchtigen Wettkampf der drei deutschen Premium- Automobilhersteller Audi, BMW und Mercedes- Benz. mehr...
Saisonauftakt des FIA ETCC in Monza
Zweimal Platz 2 für Peter Rikli
Mit einer taktischen Glanzleistung erzielte Peter Rikli beim Saisonauftakt des FIA ETCC in Monza zwei Podiumserfolge. Sein Team- kollege Christian Fischer setzte seinen Honda Accord Euro R nach einer Pole- Position gut in Szene. Früher als üblich und mit einem ersten Saison-Highlight startete in diesem Jahr die Saison für Rikli Motorsport. Das Team aus Wangen an der Aare ist mit zwei Honda Modellen in der ETTC . mehr...
Saisonauftakt des FIA ETCC in Monza
ATM-Racing: Saisonstart in Monza
Einen erfolgreichen Saisonstart absolvierte Klaus Bingler für das Team ATM-Racing auf dem Autodromo di Monza. Das Team aus Marl verbuchte insgesamt neun Punkte beim Saisonauftakt des FIA ETCC in Italien.Für ATM-Racing begann die Saison in diesem Jahr so früh wie nie. Der Rennstall aus Marl stellt sich zusammen mit seinem Fahrer Klaus Bingler der internationalen Konkurrenz der Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC). mehr...
Exklusive Partnerschaft: BMW M3 DTM im Design von Castrol EDGE und Aral
Eines von sechs BMW Fahrzeugen in der DTM
Mit sechs BMW M3 DTM wird BMW Motorsport 2012 die Comeback-Saison in der DTM bestreiten. Eines der Fahrzeuge, der Castrol EDGE BMW M3 DTM, tritt im Design von Castrol EDGE und Aral Ultimate an. Damit wird die bestehende, langjährige Partnerschaft zwischen Castrol und BMW Motorsport ausgebaut und Aral Ultimate als Partner von BMW Motorsport in der DTM präsentiert. mehr...
ETC-Trophy startet 2012
Comeback der STW Fahrzeuge
Mit sechs BMW M3 DTM wird BMW Motorsport 2012 die Comeback-Saison in der DTM bestreiten. Eines der Fahrzeuge, der Castrol EDGE BMW M3 DTM, tritt im Design von Castrol EDGE und Aral Ultimate an. Damit wird die bestehende, langjährige Partnerschaft zwischen Castrol und BMW Motorsport ausgebaut und Aral Ultimate als Partner von BMW Motorsport in der DTM präsentiert. mehr...
Premiere des Mercedes AMG C-Coupés in der DTM
Dritte DTM-Saison für David Coulthard
Der ehemalige Formel 1-Fahrer David Coulthard gehört auch in der Saison 2012 zum Mercedes- Benz DTM Fahrer-Team. Der 40-jährige Schotte startet in seinem dritten DTM-Jahr erneut im Team Mücke Motorsport. Coulthard ist Formel 1-Vize- weltmeister von 2001 und gewann insgesamt 13 Formel 1-Rennen, zwölf davon im McLaren- Mercedes – darunter der erste Sieg in der neuen Silberpfeil-Ära am 9. März 1997 im australischen Melbourne. mehr...
DTM-Projekt nimmt weiter Konturen an
BMW verpflichtet Martin Tomczyk als Werksfahrer
BMW hat bei den Vorbereitungen für die Rückkehr in die DTM ein weiteres Etappenziel erreicht: Der frisch gekürte DTM-Champion Martin Tomczyk (DE) wird 2012 für BMW Motorsport an den Start gehen. Nach positiven Gesprächen in den vergange- nen Wochen konnten sich beide Parteien auf eine Zusammenarbeit verständigen.  mehr...
10. Lauf DTM 2011, Hockenheimring Baden- Württemberg
Jamie Green siegt beim DTM-Finale 2011 auf dem Hockenheimring
Gelungenes DTM-Finalwochenende auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg. 120.000 Fans feierten den vorzeitigen DTM- Champion Martin Tomczyk (Audi) und den letzten Sieger der Saison 2011, Jamie Green. Der Mercedes- Benz-Pilot erwischte einen perfek- ten Start, setzte sich von Position zwei aus an die Spitze des Feldes und überfuhr nach 38 Runden als Erster die Ziellinie. mehr...
DTM Valencia 
Martin Tomczyk jubelt als neuer DTM-Champion
Die populärste internationale Tourenwagenserie hat einen neuen Champion: Martin Tomczyk (D) sicherte sich im spanischen Valencia mit einem dritten Platz hinter Rennsieger Mattias Ekström (S) und dem zweitplatzierten Portugiesen Filipe Albuquerque (beide Audi) den DTM-Titel 2011. Mit 64 Punkten in der Gesamtwer- tung liegt Audi-Pilot Tomczyk vor dem letzten Rennen der Saison in Hockenheim uneinholbar vor seinem Konkurrenten Bruno Spengler (Mercedes- Benz, 51 Punkte).  mehr...
DTM Valencia - Sonnige Aussichten für Ekström
Der Schwede fährt auf Startplatz eins
Ãœberraschung im Qualifikationstraining der DTM auf der Rennstrecke im spanischen Valencia: Mattias Ekström (Audi) fährt in seiner Karriere zum 18. Mal auf die Pole-Position: „Sensationell, so kann ich meine theoretischen Titelchancen wahren.“ Der Führende der Gesamtwertung Martin Tomczyk (Audi) belegte am Samstag Platz elf, sein Konkurrent um den Titel Bruno Spengler (Mercedes-Benz) lag 67 Tausendstel- sekunden dahinter und somit auf Platz 13. mehr...
DTM Event Olympiastadion München
Bruno Spengler triumphiert beim DTM-Event im Olympiastadion
Endspielatmosphäre im Münchener Olympia- stadion am Finaltag des DTM-Events. Die 18 DTM-Piloten boten den Zuschauern auf der 1,192 Kilometer langen Strecke in Eins-zu- eins-Duellen packenden Motorsport. Mercedes- Benz-Pilot Bruno Spengler kämpfte sich vom Achtelfinale bis ins Finale vor und siegte im Endlauf gegen den Audi-Fahrer Edoardo Mortara, der bis dahin ebenfalls ungeschlagen war. „Das ist der absolute Hammer. mehr...
BMW M3 DTM Concept Car offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt
Farfus und Priaulx stehen als erste Fahrer fest
Knapp zwei Wochen nach dem Rollout des neuen Renn- wagens für die DTM-Saison 2012 hat BMW das BMW M3 DTM Concept Car offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. Dr. Klaus Draeger, im Vorstand der BMW AG für Entwicklung zuständig, und BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt enthüllten das Fahrzeug am Freitagabend im Doppelkegel der BMW Welt in München. Im Rahmen der DTM-Veranstaltung im Olympiastadion wird das BMW M3 DTM Concept Car mehr...
Fünftes Saisonrennen Norisring
Spengler gewinnt spannende Wasserschlacht am Norisring
Das war nichts für schwache Nerven. Heftiger Regen bestimmte beim fünften Saisonlauf der DTM auf dem Norisring die Taktik der Piloten. Perfekt umgesetzt hat das der kanadische Mercedes- Benz- Pilot Bruno Spengler. Der 27-Jährige verteidigte seinen ersten Platz vom Start bis ins Ziel und übernimmt erneut die Gesamtführung im Titelkampf. „Das war das schwierigste Rennen meines Lebens. Ich bin sehr glücklich über den Sieg und die Führung in der Gesamtwertung.  mehr...
Drittes Saisonrennen auf dem Rwed Bull Ring in Österreich
Martin Tomczyk siegt in Österreich vor Ralf Schumacher
Der Deutsche Martin Tomczyk (Audi) hat das dritte DTM- Saisonren- nen auf dem Red Bull Ring in Spielberg gewonnen. Vor ausver- kauften Rängen überquer te der 29-Jährige nach 38 Runden auf der 4,326 Kilometer langen Strecke als Sieger die Ziellinie. Für Tomczyk ist es der fünfte Sieg in einem DTM-Rennen; für das Audi Sport Team Phoenix ist es der erste Rennsieg in der DTM. Mit 0,462 Sekunden Rückstand kam Ralf Schumacher (Mercedes-Benz) auf dem zweiten Platz ins Ziel.  mehr...
Spengler siegt in Hockenheim - Schumacher erstmals auf dem DTM-Podium
Der Kanadier setzt erstes Ausrufezeichen der DTM-Saison 2011
Nach der Pole-Position am Samstag fuhr der 27-jährige Mercedes-Benz-Pilot beim Saisonauftakt auf dem Hockenheimring einen souveränen Start-Ziel-Sieg nach Hause. „Ich bin sehr glücklich und freue mich heute, mit meinem Team zu feiern. Der Anfang der Saison ist schon mal sehr gut, aber es folgen noch viele Rennen und man muss mit beiden Füßen auf dem Boden bleiben“, sagte der Sieger. mehr...
1. Lauf DTM 2011, Hockenheimring Baden- Württemberg 
DTM in den Startlöchern für den Saisonauftakt in Hockenheim
Es ist angerichtet: Mit 13 bekannten DTM-Stars und gleich fünf neuen Gesichtern startet die DTM vom 29. April bis 1. Mai auf dem Hockenheim ring Baden-Württemberg in die neue Saison. Traditionell findet das Auftaktrennen dort statt, wo die Saison auch wieder enden wird. Am 23. Oktober trägt die populärste internationale Tourenwagen- serie ihr Saisonfinale nun doch im Badischen aus – sehr zur Freude der DTM-Fans aus dem Süden Deutschlands.  mehr...
1. Lauf DTM 2011, Hockenheimring Baden-Württemberg 
Formel 3 Euro Serie und Markenpokale würzen DTM-Auftakt
Wenn am kommenden Wochenende die DTM in die neue Saison startet, werden auch die Partnerserien der populärsten internatio- nalen Tourenwagenserie ihren Saisonauftakt feiern. Die Formel 3 Euro Serie hat die erste Standortbestimmung sogar schon hinter sich. Die Youngster aus der härtesten Nachwuchs- serie der Welt haben am ersten April-Wochenende ihre ersten Rennen bereits in Frankreich ausgetragen. mehr...
DTM Saison 2011
Startschuss zur DTM 2011 auf dem Traditionskurs in Hockenheim
Mit einer Spannung versprechenden Mischung aus Bewährtem und Neuem startet die DTM am 1. Mai in die Saison 2011. Bewährt und beliebt ist seit zwölf Jahren, seit der Gründung der neuen DTM, der Hockenheimring Baden- Württemberg als Stätte des Auftaktrennens. Er vereint, was Rennbesucher lieben: Im berühmten Motodrom herrscht ansteckende Stadionatmosphäre, die Infrastruktur ist hochmodern, die Tribünen bieten beste Sicht auf das spannende Renngeschehen.  mehr...
Karriereschub dank Volkswagen Power: Nachwuchspilot Edoardo Mortara steigt in die DTM auf
Volkswagen Formel-3-Champion Mortara mit Audi in der DTM
Der 24-Jährige wird künftig einen Audi A4 DTM pilotieren und setzt damit einen weiteren wichtigen Meilenstein in seiner noch jungen Motorsport- Karriere. Zuvor gewann der Italiener mit Volkswagen zweimal den prestige- trächtigen Formel-3- Grand-Prix in Macau und dominierte die Formel 3 Euro Serie. "Gratulation an Edoardo Mortara. Er hat es sich redlich verdient, den nächsten Karriereschritt zu gehen, der ihn in die DTM  mehr...
DTM Adria Raceway Rennen
Scheider siegt im „besten Rennen seines Lebens“ in Italien
Unglaubliche Action beim vorletzten DTM-Rennen der Saison auf dem Adria International Raceway. Die Zuschauer sahen ein turbulentes Rennen mit vielen Ãœberholmanövern, einem packenden Titelkampf und einem Sieger, den vor dem Rennen keiner auf dem Zettel hatte. Der aktuelle DTM- Champion Timo Scheider startete von Platz 15, zeigte ein tolles Rennen und über- querte mit dem Audi A4 DTM als strahlender Gewinner die Ziellinie. mehr...
DTM Adria Raceway Qualifying
Paffett sorgt für Spannung im Titelkampf – Pole an der Adria
Der DTM-Titelkampf ist in der heißen Phase. Im vorletzten Qualifying der Saison auf dem Adria International Raceway vor den Toren Venedigs hatte Mercedes-Benz-Pilot Gary Paffett aus Großbritannien die besten Nerven. Der 29-Jährige umrundete den 2,702 Kilometer langen Kurs in 1:10,471 Minuten und startet beim letzten europäischen DTM-Auftritt der Saison am Sonntag um 14:00 Uhr von der Pole-Position.  mehr...
DTM Hockenheim Qualifying
Timo Scheider beim DTM- Deutschland-Finale in Hockenheim auf Pole
Die Fans auf dem Hockenheimring Baden- Württemberg erlebten ein packendes DTM-Qualifying mit starkem Regen und großen Ãœberraschungen. Die Pole beim letzten Rennwochenende auf deutschem Boden sicherte sich der aktuelle DTM-Champion Timo Scheider. Der 31-Jährige umrundete die mit 3,736 Kilometer kurze, neue Streckenvariante bei nassen Bedingungen in 1:37,399 Minuten. mehr...
9. Lauf DTM 2010 Hockenheimring Baden- Württemberg
Deutschland-Finale der DTM mit Bonbon für die Fans
Die Rennen auf dem Hocken heimring Baden- Württemberg waren schon immer Saison- Highlights --- allein deshalb, weil die Stadion atmosphäre im Motodrom und die Sicht von den Tribünen rundum unver gleichbar sind. Aber auch, weil das Streckenlayout dieses Kurses viele spannende Ãœberholmanöver zulässt. In diesem Jahr gibt es nun ein ganz besonderes Bonbon für die Zuschauer vor Ort: „20 Prozent mehr Action bei 20 Prozent  niedrigeren Ticketpreisen‘‘. mehr...
DTM Oschersleben Rennen
Hochspannung im Titelkampf – Di Resta siegt vor Spengler
Die DTM-Saison biegt auf die Zielgerade ein und die Fans der populärsten internationalen Touren- wagenserie erleben im Titelkampf ein packendes Kopf-an-Kopf-Duell zweier Mercedes-Benz- Fahrer. Der Schotte Paul Di Resta gewann den achten DTM-Lauf in Oschersleben knapp vor 
dem gesamtführenden Bruno Spengler aus Kanada. „Es war kein einfaches Rennen. Dank unseres Speeds konnten wir ein bisschen länger auf der Strecke bleiben. mehr...
DTM Oschersleben Qualifying
Di Resta im Titelkampf in Top-Form – zweite Pole in Folge
Die Aufholjagd geht weiter. Nach Startplatz eins und seinem Sieg beim DTM-Lauf in Brands Hatch sicherte sich der Schotte Paul Di Resta auch im Qualifying zum achten Saison- lauf in Oschersleben die Pole- Position. Der Mercedes- Benz- Fahrer benötigte für die 3,696 Kilometer lange Strecke 1:21,394 Minuten. „Es war schwierig, das Auto heute gut zum Laufen zu bringen. Nach der ersten Phase des Shoot- Out-Qualifyings waren wir noch immer nicht zufrieden. mehr...
Wie im Vorjahr: Paul Di Resta siegt von der Poleposition
Bruno Spengler Zweiter und in der Meisterschaft weiter vorn
Paul Di Resta (AMG Mercedes C-Klasse) gewann den siebten Lauf der DTM 2010 in Brands Hatch. Nach 98 Runden (189,042 km) fuhr er 7,443 Sekunden vor Bruno Spengler (Mercedes-Benz Bank AMG C-Klasse) ins Ziel. Gary Paffett (Salzgitter AMG Mercedes C-Klasse) wurde Fünfter. Im direkten Vergleich mit Audi aus 186 Rennen in den Jahren 1990 bis 1992 sowie seit 2000 erzielte Mercedes-Benz damit den 102. Sieg in dieser Zeit. mehr...
DTM Nürburgring - Sechs Mercedes-Benz C-Klassen in den Top Acht
Bruno Spengler holt sich den Sieg am Ring
Bruno Spengler (Mercedes- Benz Bank AMG C-Klasse) gewann den fünften Lauf der DTM 2010 auf dem Nürburgring. Nach 49 Runden (177,821 km) fuhr der Kanadier 2,843 Sekunden vor Paul Di Resta (AMG Mercedes C-Klasse) ins Ziel. Gary Paffett (Salzgitter AMG Mercedes C-Klasse) wurde Dritter und komplettierte den dritten Dreifachsieg für die Mercedes- Benz C-Klasse in dieser Saison mehr...
DTM Nürburgring - Dreifacherfolg für Mercedes-Benz
Spengler siegt am Nürburgring 
Souveräner Start-Ziel-Sieg für Mercedes- Benz- Pilot Bruno Spengler auf dem Nürburgring. Der Kanadier überquerte nach 177,821 Kilometern als Sieger die Ziellinie und verbucht nach seinem Erfolg auf dem EuroSpeedway Lausitz bereits zum zweiten Mal in dieser Saison die maximale Punktzahl von zehn Zählern. Spenglers britische Markenkollegen Paul Di Resta und Gary Paffett machten den Mercedes-Benz-Dreifacherfolg perfekt.  mehr...
DTM Nürburgring - Mattias Ekström glänzt im Audi A4 DTM 
Audi zum vierten Mal in Folge auf Startplatz eins
Mit einer herausragenden Leistung auf dem Nürburgring hat Mattias Ekström seine fahrerische Klasse und die Qualitäten des Audi A4 DTM unterstrichen: Der Schwede sicherte sich die Pole-Position für das fünfte DTM-Rennen des Jahres (am Sonntag ab 13:45 Uhr live im "Ersten") mit einem für DTM- Verhältnisse ungewöhnlich großen Vorsprung. In einer Rennserie, in der es in der Regel um Tausendstelsekunden geht und in der auf dem Norisring zuletzt  mehr...
DTM Nürburgring - Fünf AMG Mercedes C-Klassen auf den Plätzen zwei, drei, vier, fünf und sechs
Bruno Spengler zum vierten Mal in Folge auf Startplatz zwei
Bruno Spengler (Mercedes- Benz Bank AMG C-Klasse) startet beim fünften Lauf der DTM 2010 am Sonntag auf dem Nürburgring (Start: 14:00 Uhr, ab 13:45 Uhr LIVE in der ARD) aus der ersten Reihe. Spengler fuhr im Einzelzeit- fahren der schnellsten Vier des Qualifyings in 1:24,212 Min. auf Platz zwei. In seinem 57. DTM-Rennen geht er damit zum 15. Mal aus der ersten Startreihe ins Rennen.  mehr...
Rennbericht vom ADAC Cruze Cup, Lauf 6, TT-Circuit Assen
KW im Rennbetrieb erfahren!
Die Vorfreude auf das Einladungsrennen im ADAC Cruze Cup war schon riesig, das Erlebte hat aber noch alles übertroffen. Gemeinsam mit dem niederländischen Journalisten Jaap van der Sar durfte Klaus Bitzer, den vom Team Maurer Motorsport betreuten VIP- Cruze von Chevrolet Europe, pilotieren. Nach erfolg ter techn. Abnahme ging‘s zunächst mal zum Fahrerbrie fing, wo sich bald rausstellte, dass rund 60% der Teilnehmer noch nie auf der Renn- strecke in Assen gefahren ist. mehr...
DTM 4. Lauf auf dem Norisring
Green ist der DTM-König vom Norisring – dritter Sieg in Folge
Rennsportfieber im Herzen von Nürnberg. 132.000 Fans verfolgten ein spannendes DTM-Renn-  wochenende auf dem Norisring und feierten am Sonntag den Sieger Jamie Green aus Großbri- tannien. Der Mercedes-Benz-Pilot gewann nach 2008 und 2009 nun bereits zum dritten Mal auf dem 2,3 Kilometer langen Stadtkurs und das immer mit dem selben Fahrzeug des Jahrgangs 2008. Green wehrte sich über viele Runden gegen die Angriffe von Mattias Ekström im Audi A4 DTM. mehr...
DTM 3. Lauf EuroSpeedway 
Erster Saisonsieg von Bruno Spengler
Bruno Spengler (Mercedes- Benz Bank AMG C-Klasse) gewann den dritten Lauf der DTM 2010 auf dem Lausitzring. Paul Di Resta (AMG Mercedes C-Klasse), der von der 100. DTM Pole Position für Merce- des- Benz gestartet war, wurde nach 52 Runden  Zweiter vor Jamie Green (Junge Sterne AMG Mercedes C-Klasse). Wie beim Mercedes- Benz Vierfach- sieg am 25. April in  Hocken- heim standen auch diesmal drei C-Klasse Fahrer auf dem Podium. mehr...
DTM 3. Lauf EuroSpeedway 
Paul Di Resta sichert sich die Pole-Position am EuroSpeedway
Der Brite Paul Di Resta startet beim dritten DTM-Rennen der Saison von der Pole-Position. Der Mercedes-Benz-Pilot umrundete im Qualifying den 3,478 Kilometer langen EuroSpeedway Lausitz in 1:18,772 Minuten und feiert somit die insgesamt dritte Pole in seiner DTM-Karriere. „Das Auto läuft hier gut, und das war nie anders in den letzten Jahren. Wir sind voller Zuversicht, dass wir diese gute Bilanz morgen aufrechterhalten können.   mehr...
DTM 2. Lauf in Valencia 
Ende einer Durststrecke – DTM-Sieg für Ekström in Valencia
Der Schwede Mattias Ekström ist der König von Valencia. Souverän gewann der Audi- Pilot das zweite DTM-Rennen der Saison und feiert nach über einem Jahr seinen insgesamt 14. Sieg in der populärsten internationalen Touren- wagenserie. „Im vergan- genen Jahr hatte ich keinen Sieg. Es ist also Zeit, sich zu freuen. Das sollte man immer tun, wenn man gewonnen hat. Wir müssen uns die Konzentration aber auch für die folgenden Rennen bewahren“. mehr...
55. Pole-Position für Audi in der DTM
Mattias Ekström in Valencia auf dem besten Startplatz
Acht Audi A4 DTM auf den ersten elf Startpositionen. Bei glühender Hitze ist ein Schwede am coolsten geblieben: Mattias Ekström holte in Valencia (Spanien) für Audi die 55. Pole-Position in der DTM. Sein britischer Teamkollege Oliver Jarvis komplettierte den Audi-Erfolg mit Rang drei. Insgesamt starten bei der DTM-Premiere in Valencia am Sonntag acht Audi A4 DTM von den ersten elf Positionen. mehr...
Erstes DTM-Gastspiel im spanischen Valencia
Heimspiel für Audi-Pilot Miguel Molina
Premiere in der DTM: Nach vier Rennen auf dem Circuit de Catalunya von Barcelona findet das fast schon traditionelle spanische Gastspiel der populärsten internatio- nalen Tourenwagen- Rennserie vom 21. bis 23. Mai erstmals in Valencia statt. Mit dem erst 21-jährigen Spanier 
Miguel Molina hat Audi einen Lokalmatador in seinen Reihen. Der junge Spanier glänzte bei den offiziellen Testfahrten in Valencia vor Saison- beginn 
mehr...
1. Lauf DTM 2010, Hockenheimring Baden- Württemberg
Gary Paffett siegt beim DTM- Saison- auftakt auf dem Hockenheimring
Frühlingsgefühle bei Mercedes Benz. Die Stuttgarter feierten beim DTM Saisonauftakt auf dem Hockenheimring Baden- Württemberg einen Vierfacherfolg. Als Sieger überquerte der Brite Gary Paffett nach 39 Rennrunden und 178,386
Kilometern die Ziellinie. Hinter dem 29-Jährigen folgten seine Markenkollegen Bruno Spengler aus Kanada, der Brite Jamie Green als bester Pilot eines Fahrzeugs aus dem Jahr 2008 und der Schotte Paul Di Resta.
mehr...
DTM-Saison 2010
Mücke Motorsport mit David Coulthard und Maro Engel
Das Team Mücke Motorsport aus Berlin hat in der Saison 2010 einen prominenten Neuzugang als Fahrer in den Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) – den Schotten David Coulthard. Der 39- Jährige frühere Formel- 1-Pilot (246 Grand Prix, 13 Siege, Vizeweltmeis- ter 2001) wird zusammen mit dem gebürtigen Münchner Maro Engel jeweils eine AMG Mercedes C-Klasse 2008 für den Rennstall aus der deutschen Hauptstadt pilotieren.  mehr...
DTM-Auftakt vom 23. - 25. April 2010 auf dem Hockenheimring Baden- Württemberg
Partnerserien würzen DTM-Auftakt mit spannendem Sport
Langjährige DTM-Fans wissen es längst: Neben den hochkarätigen DTM- Stars und ihrem span- nenden Motorsport sorgen die Partnerserien dafür, dass am Rennwochenende keine Minute Langeweile aufkommt. Im Fokus steht die Formel 3 Euro Serie, in der die Formel -1-Fahrer der Zukunft heran- reifen. Auch ein weiterer Traditionspartner der DTM, der Porsche Carrera Cup Deutschland, ist wieder am Start, eben so wie die Seat Leon Super copa. mehr...
DTM-Auftakt vom 23. - 25. April 2010 auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg
Hockenheim - fester Bestandteil des DTM Kalenders
Auch im elften Jahr seit Gründung der neuen DTM bestreitet die populärste internationale Touren- wagenserie auf dem Hockenheimring Baden- Württemberg das Auftakt rennen. Der Traditions- kurs gehört zu den berühmtesten Rennstrek- ken der Welt und ist fester Bestandteil des DTM-Kalenders. Die Fas- zination, die von dieser Rennstrecke ausgeht, ist auch nach Jahrzehnten ungebrochen.  mehr...
DTM-Auftakt vom 23. - 25. April 2010 auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg
Spannender DTM-Auftakt mit Schumacher, Scheider & Co.
Mit neuen, spannenden Zutaten startet die DTM vom 23. bis 25. April auf dem Hockenheim ring Baden- Württemberg in die Saison 2010. Erneut treffen die beiden Premium-Automobilhersteller Audi und Mercedes- Benz mit einem hochkarätigen Fahrerkader aufeinander. Während Audi die Teamzusammensetzungen bereits bekannt gegeben hat, darf beim Stern noch ein bisschen spekuliert werden. Neu im Audi-Team ist ein blutjunger Spanier, der 21-jährige Miguel Molina,  mehr...
ATM-Racing in der FIA ETTC 
ETCC Saisonauftakt in Portugal mit Jens Löhnig
Zwei Wochen vor Saisonstart gibt ATM-Racing seine Teilnahme an der FIA ETCC bekannt. Für den Rennstall aus Marl in Westfalen startet Jens Löhnig. Das Team um Martin Mainzer und Stephanie Neitzel wagt 2010 den Sprung auf
das internationale Terrain der Tourenwagen Europameister- schaft und setzt einen Ford Fiesta 1.6 16V in der eigens für diese Fahrzeugklasse geschaffenen Division der Super-1600-Touren- wagen ein.
mehr...
WTCC Saisonauftakt in Curitiba - Triumphe für Chevrolet und Seat
Muller und Tarquini siegen beim Saisonauftakt
"Meine Farben haben sich geändert, aber ich stehe wieder auf Pole. Das ist ein guter Start in die neue Saison. Die harte Arbeit im Winter hat sich ausgezahlt," erklärte Yvan Muller seine Pole im brasilianischen Curitiba. Genau wie vor einem Jahr startete der Franzose mit der Pole in die neue WTCC Saison. Letztes Jahr noch in den Farben von Seat am Start, wiederholte Muller seinen Startplatz in der vordersten Reihe auch mit seinem neuen Gefährt. mehr...
WTCC Tourenwagen Weltmeisterschaft - Horrorunfall in Macau
Glimpfliches Ende für Franz Engstler
Das Erfreuliche vorne weg: Franz Engstler belegt Platz drei in der Gesamtwertung der Tourenwagenweltmeister schaft 2009. Im Finallauf in Macau belegte der Allgäuer zudem Platz zwei und das trotz einer Karambolage kurz vor Rennende. Der Stadtkurs ist bekannt für seine tückischen Kurven und den engen Verlauf- genau das wurde Engstler zum Verhängnis. Engstler hatte im ersten Lauf Platz vier belegt. mehr...
WTCC Tourenwagen Weltmeisterschaft - BMW feiert Doppelsieg in Macau
WM-Titel geht an Seat und Gabriele Tarquini  
Mit einem Sieg von BMW Team Germany Pilot Augusto Farfus ist die FIA World Touring Car Championship 2009 in Macau zu Ende gegangen. Er gewann das 24. Rennen des Jahres, das nach einem Unfall vorzeitig abgebrochen wurde, vor seinem Teamkollegen Jörg Müller. Für BMW war es der siebte Doppelerfolg in dieser Saison. Beim Sieg von Robert Huff (GB/Chevrolet) hatten Müller und Farfus als Siebter bzw. Achter bereits im ersten Lauf WM-Punkte gesammelt. mehr...
WTCC Tourenwagen Weltmeisterschaft
Priaulx und Farfus in aussichtsreicher Position
In einem dramatischen Qualifying haben sich Andy Priaulx (GB) und Augusto Farfus (BR) viel versprechende Ausgangspositionen für das Saisonfinale der FIA World Touring Car Championship in Macau (CN) erarbeitet. Priaulx erreichte für das BMW Team UK auf dem „Guia Circuit“ eine Zeit von 2:32,483 Minuten und eroberte damit den zweiten Startplatz für das 23. Saisonrennen. mehr...
WTCC Tourenwagen Weltmeisterschaft
BMW feiert zwei Doppelsiege beim WTCC- Gastspiel in Japan
Andy Priaulx (GB) und Augusto Farfus (BR) haben für BMW die Läufe 21 und 22 der FIA World Touring Car Championship gewonnen. Priaulx sah im ersten Rennen in Okayama (JP) auf nasser Strecke als Sieger die Zielflagge. Hinter dem BMW Team UK Fahrer sorgte Jörg Müller (DE) vom BMW Team Germany als Zweiter für einen Doppelerfolg. Dritter wurde Chevrolet-Pilot Robert Huff (GB). mehr...
10. Lauf DTM 2009, Hockenheimring Baden-Württemberg 
Timo Scheider ist DTM-Champion 2009
Der DTM-Champion 2009 heißt Timo Scheider. Ein zweiter Platz beim großen Saisonfinale auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg reichte dem 30-jährigen Audi-Piloten zu seinem zweiten DTM- Gesamtsieg nach 2008. Der Sieger des Rennens und härteste Verfolger im Titel- kampf, Gary Paffett (GB/ Mercedes-Benz), konnte zwar zwei Punkte auf den Deutschen gutmachen, musste sich am Ende aber mit fünf Punkten Rückstand geschlagen geben. mehr...
Neuntes DTM Saisonrennen Dijon - Rennen
Paffett siegt, Titel-Showdown mit Scheider beim Finale
Die DTM-Premiere im französischen Dijon war ganz nach dem Geschmack der 26.000 anwesenden Zuschauer. Tolle Aufholjagden, spektakuläre Boxen- stopps und Tür-an- Tür-Duelle zeichneten den neunten Saisonlauf aus. Am Ende feierten die Fans den Sieg des überglücklichen britischen Mercedes- Benz- Piloten Gary Paffett. mehr...
Neuntes DTM Saisonrennen Dijon - Qualifying
Bruno Spengler erobert in Dijon die Pole-Position
Zum ersten Mal in dieser Saison steht Bruno Spengler (Mercedes-Benz) in auf der Pole-Position. Im Qualifying für das neunte DTM-Saisonrennen im französischen Dijon-Prenois fuhr der Kanadier mit 1:19.914 Minuten die Bestzeit. Neben Spengler steht eine weitere AMG Mercedes C-Klasse in der ersten Startreihe: Paul Di Resta (Mercedes-Benz) sicherte sich den zweiten Startplatz. mehr...
10. Lauf DTM 2009, Hockenheimring Baden-Württemberg 
DTM auf der Zielgeraden – wer wird DTM- Champion 2009?
Mit leichtem Vorteil für Audi biegt die DTM auf die Zielgerade der Saison 2009 ein. Hinter der populärsten internationalen Tourenwagenserie liegen acht spannende Rennen mit dem Krimi auf dem Nürnberger Norisring als bisherigem Highlight. Vor dem Finale, das vom 23. bis 25 Oktober auf dem 4,574 Kilometer langen Hockenheimring Baden -Württemberg stattfindet, steht noch der neunte und vorletzte Lauf im französischen Dijon auf dem Programm. mehr...
Achtes DTM Saisonrennen Circuit de Catalunya - Qualifying
Tom Kristensen holt Pole-Position in Barcelona
Das Qualifying zum achten DTM-Lauf der Saison auf dem Circuit de Catalunya vor den Toren Barcelonas war ganz nach dem Geschmack der DTM-Fans. Bis kurz vor Ende wechselten die schnellsten Rundenzeiten fast im Sekundentakt. Der Däne Tom Kristensen im Audi A4 DTM fuhr in der vierten Session des Shoot-out- Qualifyings mit 1:06,825 Minuten die Bestzeit und sicherte sich so die Pole-Position.  mehr... 
Siebtes DTM Saisonrennen Brands Hatch
Di Resta gewinnt turbulenten DTM-Lauf in Brands Hatch
Der Schotte Paul Di Resta hat seinen Heimvorteil im britischen Brands Hatch genutzt und einen souveränen Start-Ziel-Sieg für Mercedes- Benz eingefahren. Für den 23-Jährigen ist es der erste Sieg in dieser Saison und sein insgesamt dritter in der DTM. „Es hätte nicht besser laufen können. Wir hatten dieses Jahr schon viel Pech,und hoffentlich werden wir nun noch öfter auf dem Podium stehen. mehr... 
WTCC Vorschau Oschersleben - Duell der deutschen Privatteams in der WTCC- Wer hat die Nase vorn?
Die deutschen Privatteams Engstler Motorsport und Wiechers Sport im Interview
Nach einer 6-wöchigen Rennpause, steht am kommenden Wochenende 04.09.-06.09.09 in Oschers- leben der einzige deutsche Weltmeisterschafts- lauf auf dem Programm. Beim neunten Saisonrennen der Tourenwa- gen WM (WTCC) treten dort auch die beiden deutschen Teams in der Privatfahrer- Wertung an.  mehr... 
Sechstes DTM Saisonrennen Nürburgring
Martin Tomczyk ist zurück: Sieg am Nürburgring
Trotz Temperaturen über 30 Grad auf dem Nürburgring behielt Audi-Pilot Martin  Tomczyk beim sechsten DTM-Lauf der Saison einen kühlen Kopf. Der Rosen heimer feierte nach 48 Runden einen souveränen Start-Ziel-Sieg. Für den 27-Jährigen ist es der vierte DTM-Erfolg seiner Karriere. „Das Auto war einfach fantastisch, ich hatte dieses Wochenende kein einziges Problem. Zudem war es ein beruhigendes Rennen für mich mit zwei Audi hinter mir.  mehr... 
Fünftes DTM Saisonrennen Motopark Oschersleben Rennen
Audi-Pilot Scheider siegt erneut in Oschersleben
Mit einer überzeugenden Vorstellung präsentierte sich Audi beim fünften Saisonlauf der DTM in Oschersleben. Der Vorjahressieger und amtierende DTMCham- pion Timo Scheider feierte seinen ersten Saisonsieg und den insgesamt 50. Triumph der Ingolstädter in der DTM. „Das war ein gutes Wochenende für mich. Es ist ein schönes Gefühl, sich wieder in die Siegerriege einzureihen. Beim Titelverteidiger schaut man noch genauer hin. mehr... 
Fünftes DTM Saisonrennen Motopark Oschersleben Qualifying
Audi dominiert Qualifying in Oschersleben
Audi-Pilot Tom Kristensen fuhr im Qualifying zum fünften Saisonlauf der DTM in Oschers- leben auf Startplatz eins. Der 42-jährige Däne setzte sich in der letzten Session des vierstufigen Zeittrainings gegen drei Markenkollegen durch. Somit startet
am Sonntag Vorjahres Champion Timo Scheider hinter Kristensen ebenfalls aus der ersten Startreihe. Martin Tomczyk und Mattias Ekström gehen von den Plätzen drei und vier ins Rennen.  mehr... 
Viertes DTM Saisonrennen Zandvoort
Gary Paffett gewinnt in Zandvoort
Gary Paffett (Mercedes-Benz) hat den vierten DTM-Saisonlauf im niederländischen Zandvoort gewonnen. Nach 41 Runden überquerte der Brite mit einem Vorsprung von 1,4 Sekunden vor Mattias Ekström (Audi) die Ziellinie. Dritter wurde Oliver Jarvis (Audi), der im Jahres- wagen von der Pole-Position aus ins Rennen gestartet war. Mit seinem zweiten Sieg in diesem Jahr hat Gary Paffett auch die Führung in der Fahrerwertung übernommen. mehr... 
WTCC Brands Hatch - Qualifying
Priaulx und Farfus starten für BMW in Brands Hatch aus der zweiten Reihe
Im Qualifying für den 15. Lauf der FIA WTCC in Brands Hatch (GB) hat Andy Priaulx (GB) vom BMW Team UK den dritten Platz belegt. Der Lokalmatador benötigte für seine persönlich schnellste Runde im zweiten Abschnitt eine Zeit von 1:1:33,670 Minuten. Er blieb damit lediglich 0,149 Sekunden hinter Chevrolet-Pilot Alain Menu (CH), der vor seinem Teamkollegen Robert Huff (GB) die Poleposition auf dem traditionsreichen „Brands Hatch Circuit“ errang. mehr... 
Viertes DTM Saisonrennen Zandvoort
Audi-Pilot Oliver Jarvis feiert in Zandvoort seine erste Pole in der DTM
Der Brite Oliver Jarvis sorgte im Qualifying zum vierten DTM-Lauf der Saison im niederländischen Zandvoort für eine große Überraschung. Der 25-Jährige fuhr mit einem Audi A4 DTM des Jahrgangs 2008 die Bestzeit. Somit steht zum
ersten Mal in der DTM- Ge- schichte ein Jahreswagen auf der Pole-Position. In der finalen Session des vier- stufigen Zeittrainings verwies Jarvis die Piloten Gary Paffett  und Bruno Spengler )auf die Plätze zwei und drei. mehr... 
Drittes DTM Saisonrennen Norisring
Jamie Green gewinnt DTM-Krimi am Norisring
Der Brite Jamie Green gewinnt für Mercedes-Benz auf dem Norisring einen absoluten DTM-Krimi und setzt damit die Siegesserie der Stuttgarter beim einzigen Stadtrennen im DTM-Kalender fort. Seit dem Jahr 2003 stand immer ein Mercedes- Benz-Pilot ganz oben auf dem Podest. Für Green ist es der fünfte Sieg seiner DTMKarriere und der zweite in Folge auf dieser Strecke. mehr... 
Drittes DTM Saisonrennen Norisring
DTM-Titelverteidiger Timo Scheider holt Pole am Norisring
Gewitter, Regen und Sonnen- schein im Wechsel sorgten auf dem Norisring in Nürnberg für ein packendes Qualifying zum dritten DTM-Lauf der Saison. Am besten kam der DTM- Titelver- teidiger Timo Scheider im Audi A4 DTM mit den schwierigen Bedingungen zu- recht. Der 30-Jährige sicherte sich in 49,012 Sekunden die Bestzeit auf dem 2,3 Kilometer langen Stadt kurs. „Nach vier Jahren haben wir heute die erste Pole für Audi auf dem Norisring errungen. mehr... 
WTCC Tourenwagen Weltmeisterschaft Spanien
BMW Team Germany feiert Doppelsieg in Valencia.
Augusto Farfus (BR) vom BMW Team Germany hat den zehnten Lauf der FIA World Touring Car Championship gewonnen. Auf dem „Circuit de la Comunitat“ machte Jörg Müller (DE) als Zweiter den ersten BMW Doppelsieg seit Brünn 2008 perfekt. Auch die weiteren BMW Länder- team Piloten sammelten im zweiten Lauf des Tages Punkte: Andy Priaulx (GB) vom BMW Team UK kam als Vierter ins Ziel.  mehr... 
Zweites DTM Saisonrennen EuroSpeedway Lausitz
Gut taktiert: Gary Paffett siegt auf dem EuroSpeedway
Mit einer taktischen Meisterleistung und optimal getimten Boxenstopps holte
der Brite Gary Paffett auf dem EuroSpeedway Lausitz nach 52 Runden beim zweiten DTM- Rennen 2009 den Sieg für Mercedes-Benz. Der 28-Jährige platzierte seine beiden Pflichtboxen stopps spät in den Runden 24 und 34 und konnte so als Führender Runde um Runde seinen Vorsprung ausbauen. mehr... 
Erste Pole Position für den Audi A4 DTM auf dem EuroSpeedway
Mattias Ekström behält im Wetterchaos die Nerven
Zum ersten Mal überhaupt startet ein Audi A4 DTM bei einem DTM-Rennen auf dem EuroSpeedway Lausitz vom besten Startplatz. Bei extrem schwierigen Bedingungen holte der Schwede Mattias Ekström wie schon beim Saisonauftakt in Hocken heim die Pole Position für Audi. Mit Mike Rocken- feller und Timo Scheider auf den Plätzen drei und vier gehen am Sonntag zwei weitere Audi Piloten aus den ersten beiden Startreihen in das Rennen. mehr... 
DTM Saisonauftakt in Hockenheim
Tom Kristensen führt Audi zum Vierfachsieg
Im 100. Rennen der neuen DTM ist Audi ein perfekter Start in die DTM-Saison 2009 gelungen: Tom Kristensen (Dänemark), Timo Scheider (Deutschland), Oliver Jarvis (Großbritannien) und Markus Winkelhock (Deutschland) sorgten auf dem Hockenheimring vor 91.000 Zuschauern für einen Vierfachsieg des Audi A4 DTM und den besten Saisonstart in der DTM-Geschichte der AUDI AG. mehr...
DTM Saisonauftakt in Hockenheim
Der Countdown läuft: DTM-Auftakt am nächsten Wochenende
Die Spannung steigt von Tag zu Tag – und das nicht nur bei den Fans der DTM. Nach vier Testtagen auf dem Hockenheimring Baden- Württemberg freuen sich vor allem die 20 DTM- Rennfahrer, dass es am kommenden Wochen- ende, vom 15. bis 17. Mai, endlich in den richtigen Wettbewerb geht. Der amtierende Champion Timo Scheider scharrt gewissermaßen schon mit den Hufen, denn: „Es geht darum, den Titel zu verteidigen. mehr...
Tourenwagen-WM WTCC mit mehr als 400 Millionen Zuschauern weltweit
KW steigt als Serienpartner in die WTCC ein
Geschäftsführer Klaus Wohlfarth: „Näher an den Fans“ KW-Logo die gesamte Rennserie über an allen Fahrzeugen. KW startet in der internatio- nalen Tourenwagen- meisterschaft als Serien- partner. Der weltweit erfolgreiche Fahrwerkher steller unterstützt die gesamte Rennserie und wird mit dem KW-Logo auf den Kennzeichen- tafeln aller Rennfahr- zeuge vertreten sein. mehr...
1. Lauf DTM 2009, Hockenheimring Baden-Württemberg 
Rahmenprogramm mit Partnerserien, Rockband und Disco
Sie gehören bei vielen DTM-Wochenenden im wahrsten Sinn des Wortes zum guten Ton – die Open-Air- Konzerte in der Boxengasse. Dass ein solches Konzert auch den Saisonauftakt untermalt, versteht sich von selbst, genauso wie der große Name, der am 17. Mai vor dem Start zum ersten DTM-Rennen 2009 auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg aufspielt. mehr...
WTCC Tourenwagen Weltmeisterschaft Puebla Mexiko
Seat in beiden Rennen siegreich
Beide Rennen der Tourenwagen Weltmeisterschaft im mexikanischen Puebla wurden zur Beute der Diesel-Seat. Rickard Rydell triumphierte im ersten Rennen, Titelverteidiger Yvan Muller hielt sich im zweiten Rennen schadlos. Hatten im Qualifying die BMWs dominiert, so musste die bayrische Marke in beiden Rennen Seat den Vortritt lassen. mehr...
Farfus erfolgreichster BMW Pilot in Curitiba
Jörg Müller gelingt Aufholjagd
Zum Auftakt der FIA World Touring Car Championship war Augusto Farfus (BR) vom BMW Team Germany der erfolgreichste Vertreter der BMW Länderteams. Im ersten Lauf des Jahres erreichte der 25-Jährige vor heimischer Kulisse in Curitiba (BR) Platz fünf und ließ im zweiten Rennen auf nasser Strecke den sechsten Platz folgen. Sein Teamkollege Jörg Müller (DE) war der Mann des zweiten Laufs. mehr...
Audi setzt in der DTM 2009 auf bewährte Fahrer
Jörg Müller gelingt Aufholjagd
Mit einem Novum startet Audi am 17. Mai auf dem Hocken- heimring in die DTM-Saison 2009: Zum ersten Mal gibt es beim Fahrerkader gegenüber dem Vorjahr keine einzige Veränderung. "2008 war das erfolgreichste Jahr in der Motorsportgeschichte der AUDI AG", erklärt Audi Motor- sportchef Dr. Wolfgang Ullrich. "Daran hatten auch die Fahrer einen großen Anteil. mehr...
WTCC und Procar auf dem Programm
Liqui Molly Team Engstler tanzt wieder auf zwei Hochzeiten
Franz Engstler`s Co in der WM nun der Däne Kristian Poulsen, in der Procar starten Roland Hertner und Remo Friberg. Engstler, Poulsen: so heißt das Gespann des Allgäuer Rennstalls für die Tourenwagen-WM 2009. Neben dem Teameigner und Vizeweltmeister bei den Privatfahrern Franz Engstler, wird heuer der Däne Kristian Poulsen um wertvolle WM Punkte kämpfen. mehr...
Mercedes-Benz Motorsport
Ralf Schumacher in der 2009er AMG Mercedes C-Klasse
Ralf Schumacher (33) hat seinen Vertrag verlängert und startet auch 2009 in der DTM. Nach seinem Lehrjahr im Vorjahreswagen fährt er 2009 die aktuelle Trilux AMG Mercedes C-Klasse. Das gab Mercedes-Benz Motorsport heute bekannt. Die Saison beginnt in 95 Tagen am 17. Mai 2009 in Hockenheim. Ralf Schumacher begann seine DTM-Karriere nach elf Jahren in der Formel 1 am 13. April 2008 in Hockenheim. mehr...
BMW schickt drei Teams ins WM-Rennen – ALMS-Fahrer stehen fest
Müller und Farfus für Team Germany in der WTCC
BMW hält für die FIA World Touring Car Championship 2009 am bewährten Länderteamkonzept fest. Drei erfahrene Einsatzteams sind für den Einsatz der fünf BMW 320si WTCC verantwortlich und werden dabei von den nationalen BMW Vertriebsorganisationen unterstützt. mehr...
Archiv Tourenwagen

Anzeige

Fotos, Poster, Autogramme uvm.

    Desktop

Christian Gläsel - McLaren F1 GTR

1024x768 1280x1024 1600x1200

Anzeige

Autoteile-Meile.de

Home I STT SCC I DMV BMW Challenge I PCHC I P9 Challenge I Historische I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen

Berg I Marken I Diverse I Slalom I Rallye I Verschiedenes I Reportage I Museen I Messen I Auto I Technik I Industrie I Tuning & Zubehör

Termine National I Termine Regional I Galerie I Links I Rennsportmarkt I Fahrer I Fahrzeuge I Serien I Ergebnisse I Strecke

Fotoservice I Mediadaten I Impressum

top