Starkes DMV BMW Challenge Feld zum Auftakt

0
1174
Die DMV BMW Challenge startet in die neue Saison // Foto: Patrick Holzer

Bereits am kommenden Wochenende startet die DMV BMW Challenge in die neue Saison. Bei den 1. DMV Goodyear Racing Days auf dem Hockenheimring wird trotz des frühen Saisonstarts ein starkes Feld erwartet. Insgesamt 36 Fahrzeuge werden an den Start gehen.

Stark besetzt ist die Königsklasse der GTR 1 Fahrzeuge. Insgesamt acht Piloten stehen am Start, die auf der Power-Strecke sicherlich auch um den Gesamtsieg kämpfen werden. Mit Eric van de Munckhof (BMW M4 GTR), dem Vater-Sohn Gespann Maurice und Hinrich Thormählen (BMW M3 E46), Sebastian Kühn (BMW M1) sowie Jens Smollich (BMW M2) sind vier schnelle Teams aus der Vorsaison am Start. Gerade van de Munckhof war der Fahrer, den es zu schlagen galt. Die Konkurrenz dürfte beim Saisonstart stark sein. Denn mit Markus Weege kommt einer der schnellsten BMW-Piloten der letzten Jahre. Der Deutsche pilotiert einen BMW M3 E46 von Duller Motorsport. Teamchef Herwig Duller teilt sich mit Siegfried Kuzdas das Cockpit eines weiteren M3 E46. Zudem kehrt Christian Schulze als bekannt schneller Pilot in einem weiteren BMW M3 E46 zurück. Einen BMW M3 E36 teilen sich zudem Gerrit Spangenberg und Andre Wenning.

Auf Sebastian Kühn wartet in der GTR 1 starke Konkurrenz // Foto: Patrick Holzer

In der GTR 2 Klasse trifft Klassenprimus Niklas Koch (Mini 1,6 Turbo) auf Kevin Landwehr (BMW M235i RC Evo) und Arpad Viszokay (BMW 320i E46 WTCC). Sieben Fahrzeuge treten in der GTR 3 Klasse an. Nach seinem Gasteinsatz hat sich Marco Daedelow im East Racing BMW M240i RC fest in die Serie eingeschrieben. Klaus Dieter Frommer, Ingo Baum (beide BMW M3 E36), Sascha Lott/Lucas Lange, Tom Alpiger (beide BMW M235i RC), Stefan Hupfer (BMW 320i Evo E46) und Marc Peeters (BMW 335i E90) möchten beim Saisonstart den Sieg einfahren. Spannung verspricht die GTR 4, wo sechs Fahrzeuge erwartet werden. Christian Kautz im BMW 330i E46 einer der erfolgreichsten GTR 4 Piloten der letzten Jahre tritt gegen Thomas Ardelt (BMW 320i E36), Sztuparits/Roth (Alpina V2 2,7 E30), Ralph Lauxmann (BMW M3 E36), Sepp Römer (BMW 320Si 2,8 E90) und Alex Pawlow (BMW 328i E36) an.

Karl-Heinz Schneider startet erstmals im BMW 325i E36 von Bux Motorsport // Foto: Patrick Holzer

Gut besetzt sind zudem die beiden Cup-Klassen. Bei den 325er gibt es viele neue Gesichter im Teilnehmerfeld. So starten dort Lutz Obermann/Julian Blum, Marcel Mah, Jakob Bombis (alle BMW 325i E90), Björn Freier (BMW 325i E46), Karl-Heinz Schneider, Dirk Schlau (beide BMW M3 E36) und Christoph Gähler (BMW 325i). Sechs Fahrzeuge treten bei den 318er an. Lukas Zinnäcker/Fabian Petzold und Max Rosam stehen als Piloten fest. Zudem bringen Smyrlis Racing und Cuntz BMW Motorsport jeweils zwei weitere 318ti Cup an den Start.

Nach einem freien Training und Quali startet ebenfalls am Samstag um 16.00 Uhr das erste Rennen. Rennen zwei geht am Sonntag um 10.00 Uhr über die Bühne. Alle Rennen werden im Livestream über die Homepage der DMV BMW Challenge übertragen. Zudem sind Zuschauer wieder erlaubt. Karten gibt es auf der Internetseite des Hockenheimrings.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein