Tim Heinemann siegt erstmals auf Nordschleife

158
Erster Nordschleifen-Sieg für Tim Heinemann // Foto: Gruppe C Photography

Der 26-jährige Fichtenberger Tim Heinemann konnte erstmals einen Gesamtsieg auf der legendären Nürburgring-Nordschleife einfahren.

Endlich hat es Tim Heinemann geschafft! Im Samstagsrennen der ADAC 24h Qualifiers konnte er erstmals einen Gesamtsieg auf der Nürburgring-Nordschleife einfahren! Für Heinemann ist es zudem auch der erste Gesamtsieg mit einem GT3-Fahrzeug von Porsche.

Gemeinsam mit Sven Müller gewann Heinemann das Rennen, welches am Samstag um 21:30 Uhr in vollkommener Dunkelheit endete! Das Fahrerduo bestimmte im Falken Motorsports Porsche weite Teile des Rennens. Am Sonntag kam Heinemann nicht zum Einsatz, da das Team seinen Co-Piloten ebenfalls genügend Rennzeit auf der Nordschleife geben wollte – doch trotzdem konnten Nico Menzel und Martin Ragginger das Rennen für sich entscheiden.

Somit konnte der Falken-Rennstall drei der vier bisherigen Saisonrennen auf der Nürburgring-Nordschleife für sich entscheiden! Die Mannschaft rund um die populären Falken Porsche geht somit optimal vorbereitet und zuversichtlich in das 24h-Rennen auf dem Nürburgring, welches vom 30. Mai bis zum 2. Juni stattfindet.

Tim Heinemann (GER):

„Das Wochenende verlief für uns insgesamt perfekt. Der Sieg am Samstag ist für mich etwas ganz besonderes, denn es ist nicht nur mein 3. Podium zusammen mit Falken, sondern mein erster Gesamtsieg auf der Nürburgring Nordschleife. Diesen Meilenstein zusammen mit meinem Team Falken Motorsports und dem legendären Falken Porsche erreicht zu haben, macht mich glücklich und stolz. Die Bedingungen waren für uns optimal und wir konnten uns perfekt auf das anstehende 24-Stunden-Rennen vorbereiten. Auch am Sonntag konnten meine Teamkollegen Nico Menzel und Martin Ragginger den Sieg einfahren und das Wochenende für das Team perfekt abschließen.“