STT trauert um Gründer Udo Lohmann

2326

Am gestrigen Montag ist STT Gründer Udo Lohmann unerwartet verstorben. Lohmann wurde 73 Jahre alt und hat die ersten zehn Jahre der Serie geprägt.

Als Udo Lohmann im Jahr 1986 die Spezial Tourenwagen Trophy ins Leben rief, wurde die Serie zunächst etwas belächelt. Eine Serie für solch alte Kisten – wer will das sehen. Doch Lohmann, viele Jahre selbst aktiv hinter dem Volant verschiedenere Rennwagen, war sich sicher: Die STT wird ein Erfolg. Und er sollte recht behalten. Noch immer gibt es die Spezial Tourenwagen Trophy und ist damit die am längsten unter gleichem Namen laufende Rennserie in Deutschland.

Lohmann musste die Serie durch Höhen und Tiefen steuern, dazu kamen eigene Projekte wie in der Formel König. Als 1996 die Einschreibungen drastisch zurückgingen, zog Lohmann den Stecker. Rolf Krepschik, heute immer noch Organisator der STT, übernahm und führte die Serie erfolgreich fort. „Wir sind Udo Lohmann immer noch dankbar, dass er eine Serie für solche speziellen Autos geschaffen hat“, so Krepschik.