Voigtländer reist als Führender nach Oschersleben

547
Eduard Heinz im Porsche 991 GT3 Cup ist engster Verfolger im Meisterschaftskampf // Foto: Patrick Holzer

Für die Porsche Club Historic Challenge steht in Oschersleben bereits die dritte Runde zur Meisterschaft an. Als Meisterschaftsführender reist Titelverteidiger Christian Voigtländer (997 GT3 Cup) in die Magdeburger Börde. Nächster Verfolger des Rekordchampions ist Eduard Heinz im Porsche 991 GT3 Cup.

Bisher ging nichts über Marvin (991 GT3 MSTR) und Mario Meister (991 GT3 R). Während Marvin Meister einmal in Hockenheim siegte, konnte Mario Meister bereits dreimal den Gesamtsieg einfahren. In Oschersleben werden die Karten neu gemischt. Mit Heiko Neumann (997 GT3 R) ist ein Pilot mit von der Partie, welcher die Strecke wie seine Westentasche kennt. Im vergangenen Jahr gewann Neumann gleich beide Rennen in der Magdeburger Börde. Zwei Kontrahenten aus der vergangenen Saison kämpfen ebenfalls wieder um die vorderen Plätze. Klaus Horn (991 GT3 R) und Thomas Lindemann (997 GT3 R) möchten beim Kampf um den Sieg wieder ein Wörtchen mitsprechen. Zwar ist Klaus Horn noch ohne Saisonsieg, aber dank konstanter Punktausbeute auf Meisterschaftsrang drei zu finden.

Olaf Busse (Cayman GT4 CS) tritt in der Klasse 4 an // Foto: Patrick Holzer

In der Klasse 9 wird Markus Karl Maier (991 GT3 Cup) als Solist antreten müssen. Mit Frederik Läuferts, Dr. Hermann Läuferts und Eduard Heinz (alle 991 GT3 Cup) kämpfen drei Piloten um den Sieg in der Klasse 8. Andre Hartl wird im Porsche 997 GT3 Cup die Klasse 7 in Angriff nehmen. Wieder über eine gut besetzte Klasse 6 darf sich Christian Voigtländer freuen. Der Berliner wird gegen Julian Sixtus, Boris Hartl und Wolfgang Bensch (alle 997 GT3 Cup) antreten. Olaf Busse bringt seinen Porsche Cayman GT4 CS in der Klasse 4 an den Start, während Tobias Clemens (Cayman GT4) in der Klasse 3 antreten wird.

Am Freitag stehen um 10.30 Uhr und 14.45 Uhr die beiden Qualifyings auf dem Programm. Das erste Rennen wird am Samstag um 10.10 Uhr gestartet, während das zweite Rennen um 13.50 über die Bühne gehen wird.