Rallye-Highlight feiert Premiere in Hockenheim

816
Michael und Michaela Kübler vom MSC Bad Rappenau nehmen an der ADAC Rallye Nordbaden teil // Foto: Bobracing

Am Samstag, den 11. Februar 2023, feiert die ADAC Rallye Nordbaden Premiere auf dem Gelände des Hockenheimrings – ein Highlight für alle Rallye-Fans in der Region. Die insgesamt 100 Startplätze, aufgeteilt auf 70 Fahrzeuge in der Bestzeitrallye „Rallye 35“ und 30 Plätze in der Gleichmäßigkeitswertung der „Retro-Rallye“, waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sowohl an der Strecke als auch im Fahrerlager hautnah mit dabei sein, der Eintritt ist kostenlos.

Beginn der ADAC Rallye Nordbaden ist um 11.30 Uhr mit dem Start des ersten Fahrzeugs. Auf die Rallye-Fans warten spektakuläre Drifts und seltene Einblicke bei Vorbereitungen an den Fahrzeugen im Fahrerlager. An den insgesamt drei Wertungsprüfungsstrecken, die jeweils mehrfach vom Teilnehmerfeld befahren werden, sind Zuschauerzonen eingerichtet. Diese sind vor Ort ausgeschildert. Für das leibliche Wohl sorgt der AMC Reilingen e.V. im ADAC mit einem Verpflegungsstand im Fahrerlager. Parkmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden.

Eines der Highlights der Veranstaltung ist die für eine Rallye eher untypische Streckenführung, die auf verschiedenen Bereichen auf und abseits der Rennstrecke des Hockenheimrings, inklusive der Rallyecross-Strecke im Motodrom, verläuft.

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Interessierte unter www.rallye-nordbaden.de.