PCHC Saisonstart in Hockenheim

1221
Markus Karl Maier startet in der Klasse 9 // Foto: Patrick Holzer

Am kommenden Wochenende startet die Porsche Club Historic Challenge in die neue Saison. Traditionell findet das Auftaktwochenende der Porsche-Serie auf dem GP-Kurs des Hockenheimrings statt.

Die Topfavoriten auf den Gesamtsieg kommen wie immer aus der Klasse 10. Mit Ulrich Becker (991 GT3 R) kommt ein ganz schneller Pilot nach Hockenheim. Ebenfalls in der Klasse 10 am Start: Michael Waskönig (997 GT3 R) und Jürgen Albert (991 GT3 R). Voll besetzt ist die Klasse 9, wo gleich sechs Piloten antreten werden. Bereits im Vorjahr machte Ferdinand Huber mit einer starken Leistung auf sich aufmerksam. Er trifft unter anderem auf Markus Karl Maier, Tobias Weidner, Patrick Hannig, Alfred Winkler und Tomas Pfister.

Auch bei den 991er der ersten Generation sind wieder bekannte Namen mit von der Partie. Hans van Sprossen, das Vater-Sohn Team Hermann und Frederik Läuferts sowie Eduard Heinz kämpfen hier um den Sieg. In der Klasse 1 wird zudem Tobias Clemens seinen Porsche Cayman GTS steuern.

Nach den beiden Qualifyings am Freitag, startet das erste Saisonrennen am Samstag um 10.40 Uhr. Das zweite Rennen geht um 15.10 Uhr über die Bühne.