DTM Feeling liegt in der Luft

745
Erste Duelle zwischen den verschiedenen Fabrikaten // Foto: Markus Toppmöller

Der Countdown läuft für den Saisonauftakt in der Motorsport Arena Oschersleben. Die DTM war am 16. April für die offiziellen Test- und Einstellfahrten vor Ort. Im Rahmen der Jahrespressekonferenz wurden viele Details zum Jubiläumsjahr der Serie bekannt. Alles ist bereit für den Saisonauftakt vom 26.-28. April in der Motorsport Arena Oschersleben.

Die DTM befindet sich für die Saison 2024 in ihrem 40-jährigen Jubiläumsjahr und hat für die Motorsportfans auch für den Auftakt in der Magdeburger Börde vom 26.-28. April einiges im Gepäck. Das Starterfeld mit 20 Spitzenfahrern aus zehn Nationen steht bereit für eine aufregende Saison – erste Erfahrungen und finale Einstellungen an den Fahrzeugen konnten nun nochmals bei den Tests am Hockenheimring und nun eine Woche vor dem Auftakt in der Motorsport Arena vorgenommen werden. Das Starterfeld wird bunt, erstmal gehen sieben Premiumhersteller ins Rennen, unter ihnen ist auch der Lokalmatador Torsten Schubert mit Schubert Motorsport und seinem starken BMW-Trio.

Gleich drei ehemalige DTM Champions bringt das Team an den Start, darunter Sheldon van der Linde, Marco Wittmann und Rene Rast.

In Hockenheim konnten alle drei Fahrer bereits mit Bestzeiten glänzen. Rene Rast gab bei der Pressekonferenz einen kurzen Ausblick auf die kommende Saison. „Wir haben die Autos so genutzt, wie wir Ende des vergangenen Jahres aufgehört haben – das Team muss sich neu einspielen, aber wir sind gut vorbereitet und waren schnell unterwegs.“, fasst Rene Rast zusammen.

Auch der amtierende DTM Champion Thomas Preining zeigte sich für die ersten Testsessions in Oschersleben zufrieden. „Wir hatten ein straffes Programm mit den verschiedenen Tests und einem Einsatz auf dem Nürburgring, aber es macht einfach Spaß wieder im Auto zu sitzen.“, lässt er die letzten Tage Revue passieren. „Oschersleben ist eine meiner Lieblingsstrecken und sie liegt auch dem Auto gut.“, zeigt sich der amtierende Champion optimistisch.

Neben dem Renngeschehen planen die Organisatoren auch verschiedene Aktionen in und um das Fahrerlager. So wird es in der Fanzone verschiedene Ausstellungen aus 40 Jahren DTM zu sehen geben. Europas größtes mobiles Bällebad und auch eine Fahrerlager-Party mit DJ Tomekk stehen für die Besucher bereit. Absolutes Highlight und in der DTM einzigartig ist die Möglichkeit an einer Track-Safari teilzunehmen, wobei ein Reisebus gemeinsam mit DTM Fahrzeugen auf die Strecke fährt, um den Fans ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen.

Die Teams des ADAC GT Masters trainieren ebenfalls zu den Testtagen // Foto: Markus Toppmöller

„Wir sind stolz als Team das Vertrauen der Organisatoren zu haben, auch in diesem Jahr Ausrichter der Auftaktveranstaltung sein zu können.“, freut sich Ralph Bohnhorst, Geschäftsführer der Motorsport Arena Oschersleben. „Wir müssen gut abliefern und das werden wir auch, es ist für uns eine Auszeichnung“, ergänzt Ralph Bohnhorst.

Eine ganze Region fiebert mit, sei es durch die Teilnahme von Schubert Motorsport oder aufgrund der Bedeutung der Veranstaltung als touristisches Highlight für die Umgebung Magdeburg.

Die Kartenvorverkäufe liegen knapp 20 Prozent über dem Vorjahr – wir bereiten uns also auf eine aufregende Großveranstaltung vor.“, so Kay-Oliver Langendorff, Leiter der Motorsport-Kommunikation des ADAC. Um sicherzustellen, dass keine Aktionen während des Events verpasst werden und alle Besucher sich auf dem Gelände problemlos orientieren können, wird es ab dem Saisonauftakt eine exklusive DTM-App geben.

Tickets sind bereits ab 39 Euro im Vorverkauf erhältlich, Kinder bis 16 Jahren zahlen keinen Eintritt – damit bietet die DTM nicht nur tolles Racing, sondern zeichnet sich auch durch seine absolute Familienfreundlichkeit aus.

Mehr Informationen gibt es unter www.dtm.com.