Timo Glock startet beim Saisonauftakt des DMV BMW 318ti Cup in Hockenheim

419
Timo Glock wird am Steuer des etwa 140 PS starken Cup Fahrzeugs Platz nehmen // Foto: Presse DMV 318ti Cup

Cuntz Motorsport startet mit einem prominenten Gastfahrer in die neue Saison des DMV BMW 318ti Cup. Der ehemalige Formel 1 und DTM Pilot Timo Glock wird am Steuer des etwa 140 PS starken Cup Fahrzeugs Platz nehmen und auf rund 50 andere Teilnehmer treffen.

Mit 95 Formel 1 Grand Prix und 146 DTM Starts gehört Glock zu den wohl bekanntesten deutschen Rennfahrern der Gegenwart. Glock, der rund 60 Kilometer vom Hockenheimring entfernt aufwuchs, verbindet mit der badischen Traditionsrennstrecke eine enge Geschichte. So konnte Glock dort 2013 seinen ersten DTM Sieg feiern.

Trotz aller Erfahrung im Motorsport wird der DMV BMW 318ti Cup für Glock eine völlig neue Erfahrung. „Du musst für jedes hundertstel und tausendstel kämpfen bis zum Verrück werden, jeder Schaltvorgang und die Drehzahl muss passen […] schon lange bin ich kein Rennauto mehr mit H-Schaltung und Kupplung gefahren. […] Das ist schon wirklich eine große Kunst“ (Zitat Timo Glock).

In Hockenheim wird Glock ein Fahrzeug des Teams Cuntz Motorsport bewegen. Für das Team aus Speyer ist es ein ganz besonderes Rennen. Denn neben dem prominenten Gaststarter begrüßt man beim Heimspiel auch viele Gäste und Freunde. Teammanager Niklas Petri blickt mit Vorfreude auf das Rennwochenende. „Beim letzten BMW M Trackday am Hockenheimring, durften wir Timo Glock persönlich kennenlernen. Als offizieller BMW M Motorsport Händler mit der Nähe zu Hockenheim waren wir bei dieser Veranstaltung als Stützpunkhändler mit Kunden vor Ort.

Da die Chemie von Anfang an stimmte, erklärte er sich im Rahmen dieses Trackdays spontan dazu bereit, unseren Kunden eine Taxifahrt in ihren eigenen Autos anzubieten. Durch den guten Kontakt zählt Timo Glock inzwischen zu den Freunden unseres Autohauses. Als „Petrolhead“ und Profirennfahrer hatte er sofort Interesse an unseren 318ti Cup-Rennwagen. Was als Schnapsidee begann, ist inzwischen zur Realität geworden. Ein Blick in die Vergangenheit: Timo Glock wurde zu Beginn seiner Karriere mit einem BMW E36Compact als „Dienstwagen“ ausgestattet – nun kehrt er zurück zu seinen Wurzeln.

Wir freuen uns sehr einen so erfahrene Profi-Rennfahrer in unserem Team begrüßen zu dürfen. Zusammen bereiten wir den 318ti Cup Rennwagen auf seine Bedürfnisse vor und sind zuversichtlich, dass Timo eine gute Platzierung für uns einfahren wird. Ein sehr schöner Nebeneffekt, als Team lernt man unheimlich viel von solch einem erfahrenen Profi!  Das Konkurrenzumfeld wird auch dieses Jahr wieder sehr gut aufgestellt sein, also müssen wir alles wirklich alles geben.“

Auch Serienorganisator Florian Sternkopf freut sich auf den prominenten Gaststarter. „Es ist uns eine große Ehre mit Timo Glock erstmals einen ehemaligen Formel 1 Piloten in unserem Cup begrüßen zu dürfen. Als Rennfahrer bin ich mir bewusst das sich Timo bei uns einer großen Challenge entgegenstellt, denn die Cup Fahrzeuge sind in keiner Weise vergleichbar mit Timo´s letzten Rennfahrzeugen aus der Formel 1 oder der DTM. Ich hoffe sehr, dass er eine schöne Zeit bei uns im Cup hat und sich von der guten Stimmung in unserem Fahrerlager anstecken lässt. Außerdem möchte ich Cuntz Motorsport danken, die mit viel Engagement diesen Einsatz möglich gemacht haben.“ 

Die beiden Rennen des DMV BMW 318ti Cup finden jeweils am Samstag und Sonntag statt und gehen über je 61 Minuten Renndistanz. Motorsport Fans sind auf den Tribünen und dem Fahrerlager herzlich Willkommen. Tickets gibt es bereits ab 12 € auf der Webseite des Hockenheimrings. Außerdem werden beide Rennen im Livestream auf dem YouTube Kanal der Rennserie gezeigt.