Sports Car Challenge bei den Red Bull Classics am Start

718
Saisonauftakt bei der Bosch Hockenheim Historic Anfang Mai // Foto: Patrick Holzer

Mit den Red Bull Classics zog Serienchef Walter Pedrazza ein richtiges Highlight aus dem Ärmel. Die österreichische Sportwagenserie gastiert vom 09. bis 11. Juni 2023 am Spielberg. Es ist der zweite Saisonlauf der Sports Car Challenge. Insgesamt stehen fünf Veranstaltungswochenenden im Kalender der Serie.

Nach dem Erfolg des Austrian Historic im vergangenen Jahr wird mit den Red Bull Classics ein weiteres motorsportliches Highlight veranstaltet. Das Red Bull Ring Classics zündet ein Feuerwerk des historischen Motorsports mit zehn sehenswerten Serien und spektakulären Rennwagen aus aller Welt. Die Fans historischen Motorsports werden dabei auf eine Zeitreise mitgenommen von den Anfängen des Rennsports bis in die Blütezeit legendärer Boliden. Die Palette reicht von Formel-1-Autos über Sportwagen und Langstreckenautos bis hin zu unvergesslichen Tourenwagen. Mit ein Highlight ist der Group C Supercup mit den legendären Sportwagen der 80iger Jahre.

Namen wie Derek Bell, Hans-Joachim Stuck oder Stefan Bellof am Steuer der Porsche 956/962 , Sauber Mercedes, Jaguar oder Lancia sind noch in Erinnerung einer grandiosen Ära. Ebenfalls hochkarätig besetzt sind die Boliden der BOSS GP Racing Series mit zahlreichen historischen Formel 1 Boliden. Aber damit nicht genug. Insgesamt zehn Rennserien werden sich am Red Bull Ring packende Duelle liefern. Mit dabei der Alfa Revival Cup, der Youngtimer Cup, die CanAm & Sportscars,  A Gentle Drivers Trophy, die Youngtimer Touring Car Challenge, die Niederländische Serie für Historische Tourenwagen und GT sowie als besonderes Schmankerl die „Tourenwagen Goldene Ära“ mit unvergesslichen Boliden aus DRM, DTM und der Supertourenwagen Meisterschaft. Zudem werden in einer Ausstellung Juwele, wie der Ferrari Sharknose oder der Lotus 23 gezeigt.

Juwele wie ein Ferrari Sharknose sind im Fahrerlager zu bewundern // Foto: Michael Jurtin

Mitten drin die Sports Car Challenge mit ihrem zweiten Saisonlauf. Insgesamt hat Walter Pedrazza fünf Veranstaltungswochenenden in der Planung. Saisonauftakt ist am Hockenheimring, wo man mit der Bosch Hockenheim Historic vom 05. bis 07. Mai  eine weitere klangvolle historische Motorsportveranstaltung im Terminkalender vorweisen kann. Der dritt Saisonlauf der SCC wird vom 22. bis 23. Juli im italienischen Mugello nördlich von Florenz ausgetragen. Weiter geht es dann vom 08. bis 10. September im tschechischen Brünn. Zum Finale geht es vom 07. bis 8. Oktober erneut in Toskana, wo im Autodromo Internazionale del Mugello  die letzten Entscheidungen fallen.