Perfekter Auftakt für Tim Scheerbarth

262
Tim Scheerbarth: Sieg beim Saisonauftakt auf der Nürburgring Nordschleife // Foto: Jan Brucke

Tim Scheerbarth hat das erste Rennen der diesjährigen Nürburgring Langstrecken-Serie in der CUP2-Klasse der Porsche Endurance Trophy Nürburgring gewonnen. Gemeinsam mit seinem neuen Teamkollegen Paul Harkema pilotierte der erfahrene Rennfahrer einen Porsche 992 GT3 Cup und sicherte sich den Sieg nach einem hart umkämpften Rennen.

 „Ich freue mich riesig über den Sieg im ersten Rennen! Der perfekte Auftakt in die neue Saison, so darf es gerne weitergehen“, freute sich Scheerbarth nach dem Rennen. „Das Team und Paul haben einen fehlerfreien Job gemacht. Das Rennen war superspannend und es hat richtig Spaß gemacht, bis zur letzten Runde um den Sieg zu kämpfen. Ich freue mich jetzt schon auf NLS2 in zwei Wochen!“

Scheerbarth und Harkema qualifizierten sich im morgendlichen Zeittraining für Startposition vier in der hart umkämpften Porsche 992 GT3 Cup Klasse. „Die Streckenbedingungen waren schwierig, es war stellenweise noch nass. Wir haben nichts riskiert und dann aus Reihe zwei gestartet, das war eine gute Ausgangslage“, erklärte Scheerbarth

Für den Start ins Vierstundenrennen übernahm Scheerbarth das Cockpit des #120 AVIA gebrandeten W&S Motorsport Porsche. „Ich bin gut ins Rennen gestartet und konnte schnell die Führung erobern. In der Klasse ging es heiß her, die Zweikämpfe waren sehr eng, aber immer fair. Ich habe in Führung liegend an Paul übergeben. Er hat einen guten Job gemacht und war in seinem Stint schnell unterwegs.“

Nach dem Mittelstint übernahm Scheerbarth den Porsche für eine längere Schlussoffensive. Der 34-Jährige lieferte sich bis zur letzten Runde ein packendes Duell um den Tagessieg mit dem #123 Porsche von Mühlner Motorsport, das er schließlich für sich entscheiden konnte.

Mit seinem 57. NLS-Klassensieg startete Tim Scheerbarth optimal in die neue Saison. Darüber hinaus sicherte er sich die schnellste Rennrunde in der Klasse.

Der nächste Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie findet am 01.04. statt und wird erneut über eine Distanz von vier Stunden ausgetragen.