Uwe Lauer und Francesco Lopez holen STT Titel

821
Uwe Lauer und Francesco Lopez freuen sich über den Meistertitel // Foto: Patrick Holzer

Uwe Lauer und Francesco Lopez (Ferrari 488 GT3) sicherten sich in einem packenden Finale den Meistertitel in der Spezial Tourenwagen Trophy. Das Ferrari-Duo verwies Max Gruhn (Audi RS3 LMS TCR) und Henk Thuis (Pumaxs RT) auf die weiteren Plätze.

Im ersten Rennen hatte Max Gruhn mit seinem Sieg in der Division 2 die Meisterschaftsentscheidung noch einmal spannender gemacht. Nachdem Uwe Lauer und Francesco Lopez nicht über Platz zwei in der großen Division 2 hinausgekommen waren, hatte Gruhn den Rückstand auf 1,35 Zähler verkürzt. Als vor dem zweiten Rennen noch ein Regenschauer über den Nürburgring zog, war alles für ein dramatisches Finale vorbereitet. Am Ende sicherten sich Uwe Lauer und Francesco Lopez den zweiten Gesamtrang. Da Max Gruhn nach zwei Ausrutschern in seiner Division nur auf Platz sechs gesehen hatte, durften Lauer/Lopez jubeln.

Meisterschaftsdritter wurde Henk Thuis, der das Team Rölleke/Fico (BMW M4 GT4) und Victoria Froß (Seat Cupra TCR) hinter sich.