Marco Bedrich startet mit großer Motivation in seine zweite PRTC-Saison

441
Marco Bedrich möchte in 2022 gerne regelmäßig auf dem Podium stehen // Foto: Patrick Holzer

Die Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge (PRTC) kann in der neuen Saison auf ein weiteres bekanntes Gesicht zählen. Marco Bedrich startet mit großer Motivation in seine zweite Tourenwagen-Saison. Der 28-Jährige Motorsportler aus Cottbus (Brandenburg) konnte in seiner Debüt-Saison 2021 den 5. Platz in der PRTC-Gesamtwertung einfahren mit insgesamt 39 Wertungspunkten. Sein bestes Renn-Wochenende konnte er am Automotodrom Grobnik verbuchen.

„Wir freuen uns den Rennfahrer Marco Bedrich wieder in der Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge (PRTC) begrüßen zu können. Marco konnte in seiner ersten Saison einige Glanzpunkte setzen, und fiel dabei vor allem mit einer konstanten und strategisch cleveren Fahrweise auf. In der Saison 2022 kann er bestimmt noch die ein oder andere Zehntelsekunde finden und auf die Top-3 regelmäßig angreifen!“ so Serienorganisator Andreas Pfister.

„In meine zweite Rennsaison starte ich jetzt mit deutlich mehr Erfahrung und kann daran arbeiten noch schneller zu werden. Ich möchte die Podestplätze regelmäßig angreifen. Und wer weiß, vielleicht springt auch mein erster Sieg in der kommenden Saison raus. Dafür gebe ich alles.“