Klaus Horn fährt auf Pole

690
Klaus Horn erzielte die Bestzeit // Foto: Patrick Holzer

Klaus Horn (991 GT3-R) sicherte sich in den beiden Qualifyings zur Porsche Club Historic Challenge auf dem Nürburgring die Pole Position. Neben dem Landauer steht am Samstagmorgen Carlos Ruiz (Porsche 991 GT3 Cup).

Im ersten Qualifying ließ es Klaus Horn noch etwas ruhig angehen. Dafür reichten dem bisher vierfachen Saisonsieger fünf Runden im zweiten Trainingsdurchgang, um mit einer Zeit von 1:31.294 auf Pole zu fahren. Auch Carlos Ruiz erzielte seine Bestzeit im zweiten Durchgang. Auf Polemann Klaus Horn fehlten 0,3 Sekunden. In der zweiten Startreihe ist die Konstellation ähnlich. Hier holte sich Jürgen Albert (991 GT3 R) mit einer Zeit von 1:32.279 Startplatz drei, während daneben mit Joachim Bölting (991 GT3 Cup) ein weiterer Cup-Porsche steht. Der bisherige Klassenprimus Eduard Heinz (991 GT3 Cup) muss sich dadurch in der Klasse 8 erst einmal hintenanstellen. Heinz holte sich Startplatz sechs vor Patrick Hannig (991 GT3 Cup), der in seiner Klasse 9 die zweitbeste Zeit erzielte. Mit 17 Startern ist bei der PCHC im Gegensatz zum vorherigen Rennen in Zolder ein leichter Aufwärtstrend erkennbar.