Gute Ausgangslage für Tim Heinemann bei 24h Nürburgring

630
Tim Heinemann geht von Position 14 aus ins Rennen // Foto: Gruppe C Photography

Tim Heinemann wird vom 14. Startplatz in die ADAC RAVENOL 24h Nürburgring starten – im Rennen droht Wetterchaos.

Der Falken Motorsports Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer #44 nimmt die ADAC RAVENOL 24h Nürburgring vom 14. Startplatz auf. Der zweimalige DTM Trophy-Meister Tim Heinemann wird sich am Steuer des Fanlieblings mit dem ehemaligen BMW-Werksfahrer Joel Eriksson und den beiden Nordschleifen-Assen Nico Menzel und Martin Ragginger abwechseln.

Für das Zeittraining hatte sich das Team schon eine bessere Platzierung erhofft, doch trotzdem ist Heinemann nicht übermäßig enttäuscht. In einem 24h-Rennen ist alles möglich. Zudem sind für das Rennen ergiebige Regenfälle vorhergesagt, die das Rennen auf den Kopf stellen könnten.

Das komplette Rennen wird auch in diesem Jahr Live auf NITRO im deutschen Free-TV übertragen. Zudem wird das Rennen ebenfalls in voller Länge mit deutschem und englischem Kommentar auf YouTube gestreamt. Die Übertragung auf NITRO beginnt um 14:45 Uhr, Rennstart ist um 16:00 Uhr.

Tim Heinemann (GER):

„Im Qualifying hatten wir uns ehrlich gesagt natürlich schon etwas mehr erhofft, allerdings ist Platz 14 alles andere als ein Desaster und dennoch eine gute Ausgangsposition, von der aus wir alle Möglichkeiten für ein gutes Resultat haben. Das Team ist hoch motiviert und ich freue mich auf ein herausforderndes Rennen. Die Atmosphäre ist super und die Fans phänomenal.“