Großes Rahmenprogramm bei der ADAC Heidelberg Historic

842
Das rollende Oldtimermuseum begeistert Jahr für Jahr unzählige Zuschauer entlang der über 500 Kilometer langen Strecke // Foto: Anja Lang

Vom 25. bis 28. April 2024 präsentiert der ADAC auf der Retro Classics in Stuttgart sein umfangreiches Oldtimer-Veranstaltungsprogramm sowie spezielle Angebote des Clubs für historische Fahrzeuge in Zusammenarbeit mit ADAC Klassik und ADAC Regionalclubs aus dem Südwesten. In diesem Rahmen enthüllt der ADAC Nordbaden e.V. nun auch erstmals sein besonderes Rahmenprogramm für die diesjährige ADAC Heidelberg Historic vom 11. bis 13. Juli 2024.

Rallyelegende Walter Röhrl bei der ADAC Heidelberg Historic 2024

Vor genau 40 Jahren erhielt die Rallye Schloß Heidelberg, damals eine Bestzeitrallye, erstmals internationale Beachtung in der Rallyeszene. Durch die überraschende Teilnahme der damaligen Weltmeisterbesatzung Walter Röhrl und Christian Geistdörfer für einen Testeinsatz im neuen Audi Sport Quattro im Jahr 1984, wurde die Rallye Schloß Heidelberg im Jahr später sogar ein Lauf zur Deutschen Meisterschaft. Das Fahrerteam Röhrl und Geistdörfer überzeugte und holte dabei souverän den ersten Sieg für den neuen „Sport Quattro“. Der Grundstein für die heutige ADAC Heidelberg Historic war gelegt. Zu diesem besonderen Jubiläum wird die Rallyelegende Walter Röhrl persönlich bei der diesjährigen ADAC Heidelberg Historic starten – in „seinem“ Audi Sport Quattro von damals.

„Slowly Sideways“ als Zuschauerhighlight

Passend dazu werden Zuschauer durch die „Slowly Sideways“ in die glorreichen Zeiten des Rallyesports vergangener Tage entführt. Die Interessensgemeinschaft, die sich speziell den Rallyefahrzeugen von damals angenommen hat und diese liebevoll restauriert, wird mit einigen ausgewählten Fahrzeugen an der ADAC Heidelberg Historic 2024 teilnehmen. Mit dabei sind beispielsweise ein Ford RS 200 Gr. S Prototyp aus dem Jahr 1986, ein Audi Sport Quattro S1 (E2) von 1985, ein Opel Manta 400 von 1983 und ein Lancia 037 ebenfalls aus dem Jahr 1983. Das rollende Rallyemuseum wird an mehreren Durchfahrtskontrollen und Wertungsprüfungen sowie an einem extra dafür aufgebauten Fahrerlager auf dem Gelände des Technik Museum Sinsheim für Zuschauer zu bestaunen sein.

Rund 180 historische Fahrzeuge werden im Juli bei der ADAC Heidelberg Historic erwartet // Foto: Photofelzi Claudio Pocar

Versteigerung für den guten Zweck

Im Rahmen der Retro Classics in Stuttgart wird auch der Startschuss für eine besondere Versteigerung fallen. Der Künstler Uli Ehret, der mit seinen Aquarellen unter anderem bereits die Sonderausstellung „Einhundert Jahre 24 Stunden von Le Mans“ im Technikmuseum Sinsheim bereicherte, hat zum Jubiläum der Rallye Schloß Heidelberg ein Kunstwerk angefertigt, das den Audi Sport Quattro vor der malerischen Kulisse der Alten Brücke und des Heidelberger Schlosses zeigt. Das Kunstwerk wird von Rallyelegende Walter Röhrl signiert und im Nachgang versteigert. Der Erlös geht an die Heidelberger Herz Stiftung, die die Kardiologie, Angiologie und Pneumologie des Universitätsklinikums Heidelberg unterstützt.

Alle Informationen zur ADAC Heidelberg Historic sowie zur Gebotsabgabe bei der Versteigerung gibt es unter heidelberg-historic.de.