Turbulenter Saisonauftakt in Oschersleben

1046
Mit einem guten Teamergebnis startete Konrad Motorsport in die neue Saison // Foto: Denis Petermann

Beim ersten ADAC Racing Weekend der Saison ging es heiß her. Nicht nur die Sonne erhitze die Gemüter, manch ein Fahrer trug seinen Teil dazu bei. Cedric Fuchs und Julian Konrad starteten für Konrad Motorsport im ADAC Tourenwagen Junior Cup.

Für die meisten Konkurrenten ging es am Donnerstag los. Aufgrund der vielen Testtage im Winter nahm das Team von Konrad Motorsport nicht am Test teil. „Im offiziellen freien Training waren wir mit einer Bestzeit von Cedric aber direkt angekommen, es passte alles“, so Teamchef Marcel Konrad. Von den Plätzen drei (Fuchs) und vier (Konrad) ging es ins erste Sprintrennen. Im Ziel belegte Cedric Fuchs Platz drei und Julian Konrad Platz vier.

Das zweite Rennen hatte es jedoch in sich. Nach Platz vier für Julian Konrad und Platz fünf für Cedric Fuchs im zweiten Zeittraining konnten beide Fahrer im zweiten Rennen das erste Doppelpodium für das Team einfahren. Cedric Fuchs beendete das Rennen als Sieger, Julian Konrad startete nach einigen Feindkontakten und einem Dreher eine fulminante Aufholjagd und überquerte die Ziellinie auf Platz zwei. Aufgrund einer Zeitstrafe von fünf Sekunden fand er sich nach Korrektur der Ergebnisse auf Rang drei wieder. „Wir sind mega stolz auf die Jungs und das gesamte Team“, befand Marcel Konrad.

Die nächste Station des ADAC Tourenwagen Junior Cups ist vom 28.6-30.6 am Nürburgring erneut im Rahmen des ADAC Racing Weekends.