F.A.T. Ice Race am 27.01.2024 in Zell am See präsentiert vielfältiges Starterfeld

1310
Vielfältiges Starterfeld mit historischen und modernen Fahrzeugen // Foto: Stefan Bogner / Curves Magazin

Bald ist es so weit! Das F.A.T. Ice Race 2024 steht in den Startlöchern und wird spektakulärer denn je sein. Mit rund 100 Teilnehmern aus 14 Nationen habe man nun die Nennliste geschlossen und sei überwältigt von der Resonanz, sagt Ferdi Porsche, Initiator des Events.

Aus diesem Grund habe man in den vergangenen Tagen ein zusätzliches Kontingent an limitierten Tickets freigegeben, nachdem das erste schneller ausverkauft war als gedacht. Die Ticketbesitzer erwartet ein vielfältiges Starterfeld, bestehend aus Fahrzeugen 22 unterschiedlicher Hersteller, 8 verschiedenen Buggys sowie 30 Paarungen für das legendäre Skijöring, bei dem wagemutige Skifahrer von den Fahrzeugen über das Eis gezogen werden. Vom 75 PS starken Porsche 356 aus dem Jahr 1956 über Klassiker wie den Lancia Delta HF Integrale, den Subaru Impreza 555, in dem Colin McRae 1994 die Rallye New Zealand gewann und den 600 PS starken Audi S1 WRX bis hin zu modernen Supersportwagen, teilweise mit Leistungswerten jenseits der 1000 PS, ist so gut wie alles geboten. Neben den Wettbewerben begeistern sehenswerte Showfahrten mit Fahrzeugen wie den bunten und wendigen Meyers-Manx-Buggys die Zuschauer entlang der 600 m langen Eisstrecke.

An den Fahrzeugen angebrachte QR-Codes geben Aufschluss über die jeweilige Fahrzeughistorie und bringen Fans und Maschinen näher zusammen.

Damit das Event auch neben der Eisstrecke zum Erlebnis wird, haben Partner und Sponsoren auch in diesem Jahr keine Kosten und Mühen gescheut: Abseits des Renngeschehens kommen Porsche Enthusiasten und die, die es werden wollen, im eigens dafür ausgebauten Hangar bei einer transkontinentalen Reise durch die Historie der Marke auf ihre Kosten.

Audi stellt in einem weiteren Hangar aktuelle und historische Rennfahrzeuge aus, wobei das Highlight der vollelektrische S1 Hoonitron sein wird. Der rein elektrische Prototyp wurde von Audi Sport als Einzelstück exklusiv in Zusammenarbeit mit dem im vergangenen Jahr verstorbenen US-Driftkünstler Ken Block entwickelt. In Zell am See wird der Bolide, dessen Design an den legendären Audi quattro S1 angelehnt ist, auch fahraktiv zu sehen sein. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Golf wartet Volkswagen mit einem einmaligen Programm auf, das Autoverliebte zurück zu den Wurzeln des Klassikers führt.

Partner Porsche, Audi, Volkswagen, Red Bull und SIXT sorgen für einmaliges Rahmenprogramm // Foto: Malte Dressel

Für Motorensound am Himmel sorgt Red Bull mit der spektakulären Flying Bulls Show, bei der ein Kunstflughelikopter des Typs „BO105C“ sowie eine aus der Red-Bull-Air-Race- Weltmeisterschaft bekannte „Edge 540“, pilotiert von Dario Costa, spektakuläre Kunststücke in den Himmel über den Flugplatz Zell am See zaubern.

Red-Bull-MotoGP-Star Dani Pedrosa lässt auf seinem spikebereiften MotoGP-Bike die Herzen der Zweirad-Fans höherschlagen und sorgt für eine einmalige Show auf dem Eis.

Kälte macht hungrig! Auf dem Foodcourt verwöhnen zahlreiche Foodtrucks die Gäste mit breiter Kulinarik und sorgen für das leibliche Wohl. Von traditionell bis ausgefallen -hier wird jeder Geschmack bedient!

Am Vorabend der Veranstaltung, den 26.01.2024, findet von 18-22 Uhr auf dem Vorplatz des Ferry Porsche Congress Centers ein Warm-Up-Event des Tourismusverbands Zell am See Kaprun mit einer Ausstellung diverser Porsche Modelle, einigen Foodtrucks sowie Livemusik von DJane Dominique Jardin statt. Den krönenden Abschluss des F.A.T. Ice Race bildet eine exklusive Aftershowparty auf der Burg Kaprun, zu der Partner SIXT die Gäste mit Premium Shuttles bringt. DJ Wolfram, Damiano von Erckert und viele weitere Programmhighlights runden den Abend musikalisch ab. Genaue Startpunkte und Routen der Shuttlefahrten werden im Vorfeld des Events bekanntgegeben.

Für die Anreise zum Eventgelände, dem Flugplatz Zell am See, wird die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln sowie das Bilden von Fahrgemeinschaften empfohlen.

Die aktuell anhaltenden kalten Bedingungen in Zell am See lassen das Team um Ferdi Porsche einer erfolgreichen Umsetzung des F.A.T. Ice Race 2024 optimistisch entgegenblicken. Neuigkeiten und aktuelle Informationen werden auf den Instagram-Kanälen (@fat.international, @fat.icerace) veröffentlicht.