Rainer Noller und Stefan Kopczyk triumphieren bei der ADAC Rallye Nordbaden in Hockenheim

389
Rainer Noller und Stefan Kopczyk (Opel Corsa Rallye 4) siegen in Hockenheim // Foto: Patrick Holzer

Zufriedene Gesichter wohin man auch sah: die Neuauflage der ADAC Rallye Nordbaden war ein voller Erfolg. Bei bestem Wetter entwickelte sich die Veranstaltung am vergangenen Samstag dank der insgesamt 98 Teams mit unterschiedlichsten Rallye-Fahrzeugen zu einem echten Motorsport-Highlight.

Aufgeteilt auf eine Bestzeitwertung Rallye 35 und eine Retro-Gleichmäßigkeitswertung mussten die Teilnehmer sieben Wertungsprüfungen mit insgesamt 34,9 Kilometern absolvieren. Je nach Wertung entweder so schnell als möglich oder so exakt als möglich in einer vorgegebenen Zeit. Rund 2.500 Zuschauer verfolgten das Geschehen im Fahrerlager, auf den Rängen und entlang der Strecke. Für das leibliche Wohl sorgte der AMC Reilingen e.V. im ADAC.

In der Bestzeitwertung durften am Ende Rainer Noller und sein Beifahrer Stefan Kopczyk in ihrem Opel Corsa Rally4 mit der Startnummer 3 jubeln. Für Routinier Noller war es der 132 Gesamtsieg in seiner Rallyekarriere. Das Team absolvierte die sieben Wertungsprüfungen in 31:07,8 Minuten – unangefochtene Tagesbestzeit! In der Retro-Wertung holten sich Andreas Dick und Co-Pilot Luca Kiefer in ihrem BMW E30 mit der Startnummer 215 den Sieg.

Andreas Dick und Co-Pilot Luca Kiefer (BMW E30) holen sich die Retro Wertung // Foto: Patrick Holzer

Mit der ADAC Rallye Nordbaden fand zum ersten Mal seit vielen Jahren überhaupt wieder eine Rallye in Nordbaden statt. Charakteristisch war die für eine Rallye untypische, kompakte Streckenführung, die in Teilen auf der Rennstrecke, aber auch daneben verlief. So war unter anderem die spektakuläre WM-Rallyecross-Strecke im Motodrom Teil einer Wertungsprüfung.

„Es war auch für uns spannend zu sehen, ob dieses Format hier auf dem Hockenheimring so gut funktioniert, wie wir es uns vorgestellt haben. Denn normalerweise finden Rallyes nicht auf einem geschlossenen Gelände statt.