Marc Halusa startet motiviert in zweites Rennwochenende

543
Marc Halusa startet zum zweiten Lauf im Endurance Cup // Foto: Gruppe C Photography

Nach einem vielversprechenden Auftakt in Hockenheim wird Marc Halusa motivert in das zweite Rennwochenende der Porsche Endurance Challenge starten.

Nur drei Wochen nach dem Saisonauftakt in Hockenheim geht es für Marc Halusa weiter. Auf dem Nürburgring findet das zweite Rennwochenende der Porsche Endurance Challenge für den Piloten des Porsche Zentrum Leipzig statt. Für SEEBACH Motorsport steuert Halusa einen Porsche 718 Cayman GT4 RS Clubsport.

Nachdem sich Halusa das Fahrzeug auf dem badischen Traditionskurs mit Andreas Friedrich teilte, wird in der Eifel der Routinier Philip Schauerte mit Halusa im Fahrzeug mit der Startnummer #92 an den Start gehen. „Ich denke, dass mir Philip mit seiner Erfahrung und seiner Routine sehr weiterhelfen wird und ich gemeinsam mit ihm den nächsten Schritt machen kann“, freut sich der Aufsteiger aus der Porsche Drivers Competition Pro.

Bereits beim Saisonauftakt auf der Strecke in der Nähe von Mannheim konnten Halusa und Friedrich eine starke Leistung zeigen. Das Duo beendete den Lauf auf der fünften Position in der Klasse, nachdem sie durch den Rennabbruch um zwei Positionen zurückgesetzt wurden. Auf diese Leistung möchte Halusa nun auf dem Kurs in der Eifel aufbauen.

„Vielen Dank an der Porsche Zentrum Leipzig, meine Familie und meinen Sponsoren und Partner für die Unterstützung – ohne euch wäre dies so nicht möglich!“, so Halusa vor der Veranstaltung in der Eifel. „So betreut mein Bruder zum Beispiel meine Gäste und mich. Durch die tolle Arbeit von SEEBACH Motorsport bin ich mir sicher, dass wir ein top vorbereitetes Auto haben werden, mit dem Philip und ich angreifen können!“

Das einstündige Rennen der Porsche Endurance Challenge startet am 16. Juni um 15:50 Uhr. Fans haben die Möglichkeit, dass Rennen auch weltweit im offiziellen Livestream des Porsche Sports Cup Deutschland zu verfolgen.