DRM Spektakel in Hockenheim

988
Vor acht Jahren gab es den letzten Versuch // Foto: Patrick Holzer

Die ADAC Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival veranstaltet 2024 erstmals ein Revival für Boliden der Deutschen Rennsportmeisterschaft unter Beteiligung der Golden Ära Division 3. Gemeinsam gehen die DRM Fahrzeuge ergänzt um die spektakulären Boliden der Gruppe 5 ins Rennen am badischen Hockenheimring. Die Starterliste zählt bereits 25 Autos.

Vor ein paar Jahren wurde schon einmal mit dem „DRM Klassik Pokal“ versucht eine Art DRM Revival im Rahmen der Hockenheim Historic zu etablieren. Damals fanden sich nur wenige Teilnehmer, so dass die Idee nicht weiterverfolgt wurde. Im kommenden Jahr wird ein neuer Anlauf gewagt. Und der verspricht schon jetzt mehr Erfolg.

Das liegt in erster Linie an der Beteiligung der Division 3 der „Golden Ära“. Die war bereits in diesem Jahr mit einem riesigen Feld bei den Hockenheim Historic vertreten. Darunter eben auch der eine oder andere Klassiker aus alten DRM Tagen. Für das kommende Jahr platzte die Nennliste schon im November aus allen Nähten. Ähnliche „Probleme“ gab es bereits beim Oldtimer Grand Prix. Hier wurden die älteren Fahrzeuge ins DRM Revival Feld integriert. Das kam gut an. Und so gibt es in Hockenheim zwei Rennen für die Klassiker der 70er Jahre.

Michael Kammermann war beim letzten Versuch bei den Hockenheim Historic schon dabei // Foto: Patrick Holzer

„Zwei Sprintrennen über je 25 Minuten bilden den Kern des Spektakels. Erlaubt sind alle Fahrzeuge der DRM Jahre 1971 bis 1981 in den Gruppen 2/4/5 und H sowie FIA Anhang K. Das sportliche Reglement basiert auf dem der Tourenwagen Golden Ära Division 3, ergänzt um die Gruppe 5 Boliden über zwei Liter Hubraum. Die Resultate sind Bestandteil der Golden Ära Meisterschaft 2024 für eingeschriebene Teilnehmer. Das heißt, die Tourenwagen Golden Ära starten sortenrein im Format der DTM / STW / WTTC sowie DTC und das Hockenheim DRM Revival fasst exklusiv die legendären Boliden der Deutschen Rennsport Meisterschaft“, heißt es hierzu auf der Internetseite der Serie.

Zudem werden die Rennen per Livestream übertragen, dazu sind Autogrammstunden mit den Helden von einst geplant. Bereits jetzt haben sich 25 Fahrzeuge angekündigt, darunter die spektakulären Gruppe 5 Capri.

Noch sind Plätze frei. Interessierte Teilnehmer sollten sich allerdings beeilen. Golden Ära Teilnehmer starten für nur 898.- € inkl. MwSt. Gast-Starter für 1.088.- € inkl. MwSt. Einschreibungen sind noch möglich. Mehr Informationen unter www.tourenwagen-golden-era.de