Ein rabenschwarzer Tag und das Ende einer Serie 

1394
Eine lange Serie endete // Foto: Racephotography by Denis P

Nach 15 Siegen in Folge, ereilte das souveräne Team leider im vorletzten Lauf der diesjährigen NLS-Saison der erste Ausfall. 

Im Training unter noch nass und feuchten Streckenbedingungen konnte Lucas bei abtrocknender Strecke den Porsche Cayman auf die Pole Position der Produktionswagenklasse V5 stellen. Unsere jungen Dänen hatten sich bereits in der Startphase Runde um Runde einen beruhigenden Vorsprung herausgefahren, den sie über die Renndistanz von 4h nur noch ins Ziel bringen mussten. Doch es sollte diesmal alles anders kommen. In Runde 20 scherte im Streckenabschnitt Klostertal die Antriebswelle des Porsche Cayman 981 ab und Kaj war nur noch Beifahrer, der durch den Reifenstapel gestoppt wurde. Die Info, dass ihm nichts passiert ist, war zu diesem Zeitpunkt für alle das Wichtigste. Das Rennen war für die Jungs drei Runden vor Schluss beendet.

Unglücklicherweise fiel auch das zweite Fahrzeug aus. Auf dem Porsche Cayman mit der #455 ging bei diesem Lauf erstmalig Andreas Ecker für das KRS-Team an den Start. Unterstützung sollte er von Kaj Schubert an diesem Tag erhalten. Beide stellten das für sie ungewohnte Sportgerät (Schalter) auf einen vierten Startplatz im Qualifying. Andreas, der den Start übernommen hatte, fand sich immer besser zurecht und konnte seine Zeiten stetig verbessern. Doch auch hier sollte ein abruptes Rennende folgen, denn auf einer noch feuchten Stelle „verlor“ Andreas den Cayman 987. Alle Bemühungen, das Fahrzeug abzufangen, misslangen jedoch und so kam es bedauerlicherweise zu einem Zusammenstoß mit unserem Boxenpartner der #101 des RPM Racing Teams, das sein Fahrzeug dann ebenfalls abstellen musste.

Kein Glück im Rennen nach gutem Qualifying // Foto: Racephotografie by Denis P.

Zitat von Andreas Ecker (Fahrer #455): „Euer Team finde ich mega sympathisch und kompetent.“

Jetzt kommt auf Teameigner André Krumbach in den nächsten Tagen viel Arbeit zu, denn ein Fahrzeug soll bereits kommenden Samstag zum 8. Lauf der RCN wieder an den Start gehen und das andere zum Saisonfinale der NLS bereit sein.