Drexler-Automotive Formel Cup mit hochkarätigem Terminkalender für diese Saison

107
Hochkarätiger Kalender für die Saison 2023 // Foto: Dirk Hartung / Agentur Autosport.at

Der Drexler Formel Cup hat sich zu einer der  attraktivsten Formel-Rennserien in Europa etabliert. Das beweist auch der nun fixierte Terminkalender in der diesjährigen Saison. Gleich auf sieben Rennstrecken wo die Formel -1 zu Hause ist, wird man Station machen.

“Es ist uns wieder gelungen einen richtig anspruchsvollen Terminkalender auf sieben europäischen Rennstrecken anbieten zu können. Das mit Spa, Red Bull Ring, Imola, Mugello, Hungaroring und Hockenheim in Europa sehr renommierte Rennpisten dabei sind, macht uns auch ein wenig stolz. Schon immer war es der Wunsch der Teilnehmer in Formelrennserien dort fahren zu können, wo die Königsklasse ihre Zelte aufschlägt“, sagt Franz Wöss.

Der Koordinator vom Drexler Formel Cup hat bei der Saisonplanung auf die Partnerschaft mit der Zinox F2000 Trophy in Italien zählen können. Die Formelserie in Italien fährt 2023 unter einem neuen Namen und wird die Kooperation mit dem Drexler Formel Cup fort führen. Insgesamt stehen 16 Läufe 2023 auf dem Programm. Saisonstart wird am 26.März in Mugello sein. Fast einen Monat später gibt sich der Drexler Formel Cup in Imola (24.April) die Ehre. Nur eine Woche später ist der Hungaroring Austragungsort für das nächste Event. Dann folgen wohl die beiden Saisonhöhepunkte.

Am 21.Mai ist man auf dem Red Bull Ring in der Steiermark zu Gast. Das Spa-Francorchamps wieder im Kalender ist, dürfte alle Teilnehmer sehr freuen. In den belgischen Ardennen ist der Drexler Formel Cup am 09.Juli zu Gast. Der Hockenheimring beschließt sozusagen am 29.Juli die Saisonhalbzeit. Nach einer fast fünfwöchigen Sommerpause startet der Drexler Formel Cup am 10.September in Brno. Am 8.Oktober steigt das große Finale in Mugello.

Termine Drexler Formel Cup 2023

26.03.2023  Mugello /ITA

23.04.2023  Imola / ITA

30.04.2023 Hungaroring /HUN

21.05.2023 Red Bull Ring /AUT

09.07.2023 Spa /BEL

29.07.2023 Hockenheim / GER

10.09.2023 Brno /CZ

08.10.2023 Mugello / ITA