SERIEN REGIONAL REPORT AUTO&TECHNIK TERMINE GALERIE LINKS RENNSPORTMARKT DATENBANK FOTOSERVICE
Start I Reportage I Museen I Messen&Treffen I Buch&Film I
Kistenpfennig-Cup in Limburg
Am vergangenen Sonntag startete der Kistenpfennig-Cup in die Saison 2014. Kurz vor der Veranstaltung gab es so viele Nennungen, dass sogar drei zusärtliche Karts flott gemacht werden mussten. Somit gab es drei Felder mit jeweils 21 Piloten am Start.
 
Neben Pokalen und dem obligatorischen Henkell-Sekt gab es diesmal wertvolle Sachpreise, die von der Firma Kistenpfennig zur Verfügung gestellt wurden.
 
Die Freestyle Klasse eröffnete den Rennsonntag mit ihrem Qualifying. Torsten Ickenroth absolvierte das volle Programm und trat gleich in allen drei Klassen an.
 
Die Pole holte sich Thomas Wenz in 1.06,857 vor Jarno Zbinden und Torsten Ickenroth.
 
Während auf der Strecke um die ersten Zeiten gefahren wurde, fieberten die anderen Teilnehmer ihrem Start entgegen. Dadurch hatte Maurice Mohr noch Zeit gemeinsam mit seinem Vater für die Kamera zu posieren.
 
Nach der Freestyle Klasse wurde es für die Piloten der 80kg Klasse sowie für Junioren ernst. Junior-Pilot Vincent Haas nimmt noch die letzten Einstellungen vor. Der Junior landete im Quali auf Platz sechszehn und Rang fünf bei den Junioren.
 
Megaschnell waren diesmal die Junioren und 80kg Piloten. Ständig wechselten die Positionen. Am Ende war es Junior Lukas Lewalter, der in einer Topzeit von 1.04,867 die Pole holte.
 
Nico Grimm platzierte sich mit 1.04,979 auf dem zweiten Startplatz vor dem zweitschnellsten Junior Maurice Mohr und Lars Mittelstädt.
 
Im Bistro-Bereich studierten die Piloten währenddessen ihre Trainingszeiten. Hier gab es auch wieder das im Startgeld inbegriffene Frühstücksbuffet.
 
Für die Piloten der 95kg stand indes das obligatorische Wiegen an. Ob der eine oder andere Fahrer einen Schreck beim Blick auf die Waage erlitt, unterliegt der Geheimhaltung.
 
In der 95kg waren ebenfalls alle 21 Karts besetzt. Thomas Spors fuhr auf Startplatz 18..
 
Die Pole ging in die Schweiz. Jarno Zbinden fuhr mit 1.05,519 eine starke Bestzeit.
 
Im ersten Rennen des Tages ging der Sieg an Kai Hitschler, der sich von der fünften Startposition aus gegen Torsten Ickenroth und Thomas Wenz durchsetzte.
 
Von der 14. Position erkämpfte sich Martin Kühnemund den Sieg vor Nico Grimm und Junior Maurice Mohr.
 
Während Jarno Zbinden vor Torsten Ickenroth das erste Rennen der 95kg Klasse gewann, belegte Marc Ehret den dritten Platz.
 
Vor dem letzten Durchgang wurden die Karts noch einmal getauscht und der Sieger aus Rennen 1 besetzt Kart 21.
 
Das letzte Freestyle-Rennen entschied Torsten Ickenroth vor Kai Hitschler für sich. Den dritten Platz schnappte sich Marco Garota vor Claro Ziegahn (im Bild).
 
Richtig turbulent und spannend ging es im zweiten Rennen der 80kg und der Junioren zu. Hier zeigte Marco Garota eine starke Leistung.
 
Für Thomas Brand reichte es in dem sehr eng umkämpften zweiten Rennen zum fünften Rang.
 
Zum Abschluss erkämpften sich Torsten Düsberg vor Marc Ehret und Jarno Zbinden den Sieg in der 95kg Klasse.
 
Zusammengerechnet wird beim Kistenpfennig-Cup immer zum Schluss. In der Freestyle-Klasse holte Torsten Ickenroth die meisten Zähler.
 
Bei den Junioren ging der Gesamtsieg an Maurice Mohr vor Lukas Lewalter und Marcel Wiese.
 
In der 80kg Klasse wurde es bei der Siegerehrung grün. Hinter Sieger Nico Grimm und dem Zweitplatzierten Marco Garota platzierten sich gleich mehrere grün schimmernde "Fluchtzwerge". Schnellster der grünen Truppe war der Drittplatzierte Thomas Brandt.
 
In der 95kg Klasse ging der Sieg an Jarno Zbinden vor Torsten Ickenroth und Marc Ehret.

Home I STT DMV TCC I AvD 100 Meilen I PCHC I ADAC Procar I Historische I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen

Berg I Marken I Diverse I Slalom I Rallye I Verschiedenes I Reportage I Museen I Messen I Auto I Technik I Industrie I Tuning & Zubehör

Termine National I Termine Regional I Galerie I Links I Rennsportmarkt I Fahrer I Fahrzeuge I Serien I Ergebnisse I Strecken

Fotoservice I Mediadaten I Impressum

top