Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup 2021 mit sieben Rennwochenenden

0
162
Der neue Kalender für den Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup wurde veröffentlicht // Foto: Serie

Trotz der aktuellen Herausforderungen aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Organisatoren des Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup einen attraktiven Kalender für die diesjährige Saison zusammenstellen. Neben Auslandsauftritten in Ungarn, der Tschechischen Republik und den Niederlanden wird der GT4-Markenpokal auch dreimal in Deutschland starten. Ein Termin ist noch offen. Positiv ist auch der Stand der bisher eingeschriebenen Fahrer.

Bereits vor einigen Wochen wurde das Rennwochenende im tschechischen Most fixiert, wo der Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup nun schon zum dritten Mal in Folge im Rahmen des Czech Truck Prix antreten wird. In diesem Jahr wird die Zusammenarbeit mit der FIA Truck-Europameisterschaft ETRC noch intensiviert, der Audi R8 Cup wird außerdem gemeinsam mit der Truck-EM auf dem Hungaroring fahren. Die beiden Läufe auf der Formel-1-Strecke unweit der ungarischen Hauptstadt Budapest bilden Mitte Juni den Auftakt in die vierte Saison der Rennserie mit identischen Audi R8 LMS GT4.

Es folgen Stationen Ende Juni in Oschersleben und Ende Juli / Anfang August auf dem Nürburgring, die beide zum neuen ADAC Racing Weekend gehören. Vom Nürburgring geht es innerhalb von fünf Tagen nach Assen, dort bildet der Audi R8 Cup wie schon 2020 einen Teil des Gamma Racing Day. Ende August führt die Reise zum Czech Truck Prix nach Most, bevor Mitte September das ADAC Racing Weekend in Hockenheim auf dem Programm steht. Ein siebtes Rennwochenende muss noch terminiert werden, ist aber fest eingeplant. 

Den potenziellen Teilnehmern scheint das Programm zu gefallen. „Wir sind sehr zufrieden mit der aktuellen Zahl der Einschreibungen – sei es permanent oder für ausgewählte Rennen“, sagt Organisationsleiter Rüdiger Seyffarth. „Das zeigt uns: Unser Konzept mit dem Zentraleinsatz aller Fahrzeuge und der damit verbundenen Chancengleichheit aller Starter kommt beim aufstrebenden Nachwuchs, aber auch bei den ambitionierten Amateuren immer besser an.“  

Kalender 2021

11. – 13. Juni                Budapest (Ungarn)       Truck-EM
25. – 27. Juni                Oschersleben               ADAC Racing Weekend
30. Juli – 01. August      Nürburgring                 ADAC Racing Weekend
06. – 08. August           Assen (Niederlande)     Gamma Racing Day
27. – 29. August           Most (Tschechien)        Truck-EM
17. – 19. September     Hockenheim                 ADAC Racing Weekend
tba                                tba                                tba

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein