Mediadaten I Werbung I Kontakt I Impressum

GLPpro
SERIEN REGIONAL REPORT AUTO&TECHNIK TERMINE GALERIE LINKS RENNSPORTMARKT DATENBANK FOTOSERVICE
Start I STT I SCC I GLPpro I DMV BMW Challenge I PCHC I P9 Challenge I Histo I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen I Berg I Marken I Diverse
Start > Historische
VFV GLPpro
Historische Gleichmäßigkeitsserie vor dem zweiten Saisonlauf
Mit über drei Monaten Verspätung startete die VFV GLPpro beim Preis der Stadt Stuttgart vor wenigen Wochen auf dem Hockenheimring in ihre Saison. Nun steht am kommenden Wochenende der zweite Saisonlauf an. Gefahren wird wiederum auf dem Hockenheimring, wo man im Rahmen der Porsche Club Days am Start ist.
 © Jürgen Holzer
  Die GTs und Tourenwagen starten in zwei Gruppen
Der Saisonauftakt war gelungen. Zwar noch ohne Zuschauer, die aufgrund der Hygieneregeln wegen Corona noch draußen bleiben mussten. Der guten Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch. Die Teilnehmer waren froh, dass es auf der Strecke endlich wieder um Punkte und Fahrzeit ging. Mit über 110 Teilnehmern war die VFV GLPpro wiederum sehr gefragt. Für das kommende Wochenende rechnen die Verantwortlichen wieder mit vielen Teilnehmern, so dass auch bei den Porsche Club Days mit drei Startgruppen gefahren wird. Für die Teilnehmer der VFV GLPpro ist es eine Dreitagesveranstaltung.

Bereits am Freitag, den 24.Juli heißt es für die VFV GLPpro Teilnehmer start your engines. Ab 14.35 steht für die Tourenwagen und GTs der Gruppe 1 das Freie Fahren an. Um 15.00 Uhr folgen die Sportwagen und Formelfahrzeuge, ehe um 15.25 Uhr die TW und GT Gruppe B an der Reihe ist. Die Pflichttrainings gehen am Samstag über die Bühne. Für die Teilnehmer der TW und GTs Gruppe 1 geht es um 11.50 Uhr los. Nach einer Pause werden um 13.50 Uhr die Sportwagen und Formelfahrzeuge auf die Reise geschickt. Die Gruppe 2 der TW und GTs startet um 14.20 Uhr ihr Pflichttraining. Am Sonntag stehen die Wertungsläufe auf dem Programm. Diesmal beginnen die Sportwagen und Formelfahrzeuge, die um 11.10 Uhr ihren Wertungslauf austragen. Die erste GT und TW Gruppe startet am Nachmittag um 13.45 Uhr, die zweite Gruppe wird eine Stunde später um 14.46 Uhr losgeschickt.

Wie schon bei der Veranstaltung Preis der Stadt Stuttgart sind auch am kommenden Wochenende die Hygieneregeln zu beachten. So sind Selbstauskunft, Mindestabstand und Mundschutz obligatorisch. Die Veranstaltung wird ohne Zuschauer abgehalten, die Zahl der Helfer pro Fahrer sind begrenzt.

Für die VFV GLPpro stehen in den kommenden Wochen zwei weitere Veranstaltungen auf dem Programm. Nach jetzigem Stand findet vom 11.-13. September mit den Hockenheim Classics der eigentliche Saisonhöhepunkt der VFV GLPpro statt. Vom 16.-18. Oktober geht es dann in die Eifel, wo bei der ADAC Westfalentrophy das Finale ausgetragen wird.

Patrick Holzer

Die Formel- und Sportwagen waren beim Auftakt gut vertreten

arpRedaktionsbüro
Sind Sie bei facebook? Dann werden sie Fan von auto-rennsport.de

Artikel vom 19.07.2020

Anzeige

 

Home I STT SCC I DMV BMW Challenge I PCHC I P9 Challenge I Historische I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen

Berg I Marken I Diverse I Slalom I Rallye I Verschiedenes I Reportage I Museen I Messen I Auto I Technik I Industrie I Tuning & Zubehör

Termine National I Termine Regional I Galerie I Links I Rennsportmarkt I Fahrer I Fahrzeuge I Serien I Ergebnisse I Strecke

Fotoservice I Mediadaten I Impressum

top