Mediadaten I Werbung I Kontakt I Impressum

AvD 100 Meilen
SERIEN REGIONAL REPORT AUTO&TECHNIK TERMINE GALERIE LINKS RENNSPORTMARKT DATENBANK FOTOSERVICE
Start I STT I DMV TCC I AvD 100 Meilen I PCHC I ADAC Procar I Histo I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen I Berg I Marken I Diverse
Start > AvD 100 Meilen
Premiere der 100 Meilen Trophy Austria
Heimspiel am Red Bull Ring
Die 100 Meilen Trophy Austria steht auf dem Red Bull Ring vor ihrer Premiere. Zum Saisonauftakt werden über 50 GT-, Tourenwagen und Sportprototypen in der Steiermark erwartet. Gelingt den schnellen Sportprototypen der Sieg oder wird am Ende einer vielen GT-Fahrzeuge den Zielstrich als erstes sehen?
 © Patrick Holzer
 Gelingt Sandro Bickel der nächste Streich?
Die Renndistanz beträgt bei der 100 Meilen Trophy Austria insgesamt 80 Minuten, einschließlich eines fünfminütigen Boxenhalts. Hierbei kann nachgetankt und der Fahrer gewechselt werden. Genaues Timing ist bei dem Boxenstopp gefragt. Steht man zu lange an der Box, verliert man wichtige Zeit. Wer allerdings zu kurz stoppt, bekommt eine Strafzeit aufgebrummt. Außerdem stehen an den Wochenenden ein freies Training über 25 Minuten, sowie ein 30minütiges Qualifying auf dem Programm.

Die Serie ist sowohl für Sportprototypen, als auch GT- und Tourenwagen gedacht. Das sorgt für eine besonders interessante Mischung und erzeugt eine Stimmung wie etwa beim berühmten 24h-Rennen von Le Mans. Auch in der 100 Meilen Trophy Austria werden gerade die schnellen Sportprototypen ganz vorne zu finden sein. Das bekannte HCB Rutronik Team wird gleich mit einer ganzen Armada von PRC und Radical-Fahrzeugen vertreten sein. Dazu kommt der schnelle Youngster Sandro Bickel aus Österreich. Beim seinem Heimspiel wird der schnelle Ligier-Pilot alles daran setzen, am Ende ganz oben auf dem Treppchen zu stehen.

Da gemeinsam mit der neuen Porsche P9 Challenge und der Race Trophy Austria gefahren wird, erwartet die Besucher ein attraktives Teilnehmerfeld. Porsche 997 GT3 Cup, Mercedes SLS GT3, Dodge Viper oder Chevrolet Camaro – die Palette der teilnehmenden GT-Fahrzeuge ist besonders breit und abwechslungsreich.

Für die 100 Meilen Trophy Austria wird es nicht der einzige Auftritt in dieser Saison sein. Neben der Premiere auf dem Red Bull Ring wird die neu geschaffene Rennserie im August erneut in der Steiermark zu Gast sein. Ende September gibt es dann ein Gastspiel auf der GP-Rennstrecke von Monza.

Los geht es bereits am Freitag mit dem freien Training um 13.00 Uhr, während ab 17.20 Uhr das Zeittraining gestartet wird. Das Rennen findet am Samstagnachmittag von 16.00 bis 17.20 Uhr statt.

Patrick Holzer

Heimspiel am Red Bull Ring für die 100 Meilen Trophy Austria

Sind Sie bei facebook? Dann werden sie Fan von auto-rennsport.de
Patrick Holzer

Artikel vom 08.05.2013

Anzeige

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.

Home I STT DMV TW Challenge I AvD 100 Meilen I PCCT I ADAC Procar I Historische I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen

Berg I Marken I Diverse I Slalom I Rallye I Verschiedenes I Reportage I Museen I Messen I Auto I Technik I Industrie I Tuning I Zubehör

Termine National I Termine Regional I Galerie I Links I Rennsportmarkt I Fahrer I Fahrzeuge I Serien I Ergebnisse I Strecke

Fotoservice I Mediadaten I Impressum

top