Mediadaten I Werbung I Kontakt I Impressum

AvD 100 Meilen
SERIEN REGIONAL REPORT AUTO&TECHNIK TERMINE GALERIE LINKS RENNSPORTMARKT DATENBANK FOTOSERVICE
Start I STT I DMV TCC I AvD 100 Meilen I PCHC I ADAC Procar I Histo I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen I Berg I Marken I Diverse
Start > AvD 100 Meilen
AvD race weekend 2011
AvD race weekend zu Gast am Red Bull Ring
Das vierte AvD race weekend wird vom 25. bis 28. August 2011 auf dem Red Bull Ring ausgetragen. Dabei darf man sich auf Motorsport der absoluten internationalen Spitzenklasse freuen. “Wir freuen uns sehr, dass wir Ende August mit hochkarätigen Motorsportserien zu Gast in 
Österreich sein dürfen“, so Organisator Rudi Philipp im Vorfeld. Und der engagierte Organisationsprofi darf zu Recht stolz darauf sein, was er und sein Team der PCN 
 © Patrick Holzer
 AvD 100 Meilen mit spannendem Langstreckenrennen
Sportpromotion auf die Beine gestellt haben. Flaggschiff der Veranstaltung ist sicherlich die International GT Open, die schon in der Saison 2010 bei Rudi Philipp zu Gast war und sich beim Koblenzer gut aufgehoben fühlte. Seit 2006 wird die Serie von den Spaniern Jesús Parja Mayo, Jose Miguel Carcia Galán und Juan Alonso de Celada geleitet. Zwei Klassen sind hier ausgeschrieben (Super GT und GTS). Zwei Piloten teilen sich bei den Rennen über 70 und 50 Minuten ein Cockpit. Zum Einsatz kommen neben den verschiedensten Ferrari-Modellen u.a. auch Porsche 997 GT3, Ford GT, Audi R8, Mercedes SLS GT3 oder Aston Martin DBRS 9. Die Teams sind international bekannt und erfolgreich: IMSA Performance MATMUT (F), CRS Racing (GB), JMB Racing (F), AF Corse (I), Kessel Racing (CH), Luxury Racing (F), Autorlando Sport (I).

Der Formel-Sport wird repräsentiert von der FIA Formula 2 Championship, der Formula Abarth und der Formel BOSS GP. Die F2 war schon zu Gast auf dem Nürburgring und konnte dort spannende Rennen der vielleicht kommenden F1-Piloten zeigen. Die Formula Abarth ist seit 2010 unterwegs und spricht ebenfalls talentierte junge Piloten an, die auf europäischen Rennstrecken Erfahrung sammeln sollen. Die Euro BOSS GP ist nach eigenen Angaben „Eine der absolut schnellsten Rennserien in Europa!“ BOSS GP steht für „Big Open Single Seater GP Serie“, was bedeutet, dass hier nur die großen und PS - starken Formelrennfahrzeuge zugelassen sind.

Weiterhin darf man sich auf die European Sports Car Challenge, die Rennen des Porsche Club Allgäu und der AvD 100 Meilen freuen.

Los geht es bereits am Donnerstag, 25. August, mit Trainingssitzungen, ab 8.30 Uhr. Freitag, Samstag und Sonntag beginnt das AvD race weekend ebenfalls immer um 8.30 Uhr und endet gegen 18.00 bis 19.00 Uhr. Die Zuschauer kommen also voll auf Ihre Kosten. Der Eintritt auf alle geöffneten Tribünen und das Fahrerlager beträgt lediglich 15,- Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Viele weitere Informationen und den kompletten Zeitplan finden Sie im Internet unter: www.avd-raceweekends.de

AvD raceweekend

Freudendusche auf dem Podium der Britischen Formel 3 International Series 

Sind Sie bei facebook? Dann werden sie Fan von auto-rennsport.de
Ralf Monschauer

Artikel vom 26.07.2011

Anzeige

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.

Home I STT DMV TW Challenge I AvD 100 Meilen I PCCT I ADAC Procar I Historische I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen

Berg I Marken I Diverse I Slalom I Rallye I Verschiedenes I Reportage I Museen I Messen I Auto I Technik I Industrie I Tuning I Zubehör

Termine National I Termine Regional I Galerie I Links I Rennsportmarkt I Fahrer I Fahrzeuge I Serien I Ergebnisse I Strecke

Fotoservice I Mediadaten I Impressum

top