Mediadaten I Werbung I Kontakt I Impressum

AvD 100 Meilen
SERIEN REGIONAL REPORT AUTO&TECHNIK TERMINE GALERIE LINKS RENNSPORTMARKT DATENBANK FOTOSERVICE
Start I STT I DMV TCC I AvD 100 Meilen I PCHC I ADAC Procar I Histo I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen I Berg I Marken I Diverse
Start > AvD 100 Meilen
AvD race weekend mit Sonnenschein beendet
Wochenende voller Rennaction 
Pünktlich zum Sonntag erschien die Sonne über der Eifel und es gab einen tollen
Ausklang eines hervorragen- den AvD race weekend. Am Sonntag gab es nochmals volle Rennaction zu bestauen. Sieben Rennen und Qualifying sahen die zahlreichen Motor- sportfans zum Abschluss. Nach Beginn um 8.00 Uhr morgens war der Renntag um kurz vor 18.00 Uhr beendet. Den Anfang der Rennen machte die Porsche Club Historic Challenge / Porsche 996 Cup.
 © Patrick Holzer
 Mirko Bortolotti mit Doppelsieg in der FIA Formel 2
In der PCHC holte sich Torsten Klimmer gleich zweimal den Gesamtsieg mit seinem Porsche 964 RS. Im 996 Cup waren Ulrich Rossaro (996 Cup) und Thomas Neuert (996 GT3 Cup) ganz vorne zu finden. Die British Formula 3 International fuhr ebenfalls noch zwei Rennen aus. Hier hießen Jack Harvey und Felipe Nasr die Sieger bei äußerst spannenden Rennen.
In der FIA Formel 2 war es ein sensationelles Wochenende für den Italiener Mirko Bortolotti. Nach seiner Pole Position und Sieg vom Samstag, wiederholte er einfach das ganze Prozedere und machte einen Start-Ziel-Sieg am Sonntag perfekt. Natürlich war er später überglücklich und konnte sich über die Tabellenführung in der Nachwuchsserie freuen.

Den Abschluss der AvD race weekend bildeten die Rennen der Bridgestone Special Open
Endurance und der AvD 100 Meilen. Gleich 160 Minuten ging es hier zusammen rund. Während die AvD 100 Meilen nach 80 Minuten mit Gerd Beisel (Norma-Nissan) als Sieger und Barth/Tulpe (PRCTurbo), bzw. Bender/Dechent als Platzierten abgewunken wurde, fuhr die Bridgestone Special Open Endurance nochmals 80 Minuten weiter. Alles in allem war es ein hervorragendes Rennwochenende mit insgesamt über 400 Minuten Motorsport alleine am Sonntag. Viel mehr kann man nicht mehr bieten, als es Organisator Rudi Philipp und seine Crew geboten haben.

Viele weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.avd-raceweekends.de

Jakob Ebrey

Freudendusche auf dem Podium der Britischen Formel 3 International Series 

Sind Sie bei facebook? Dann werden sie Fan von auto-rennsport.de
Ralf Monschauer

Artikel vom 03.07.2011

Anzeige

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.

Home I STT DMV TW Challenge I AvD 100 Meilen I PCCT I ADAC Procar I Historische I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen

Berg I Marken I Diverse I Slalom I Rallye I Verschiedenes I Reportage I Museen I Messen I Auto I Technik I Industrie I Tuning I Zubehör

Termine National I Termine Regional I Galerie I Links I Rennsportmarkt I Fahrer I Fahrzeuge I Serien I Ergebnisse I Strecke

Fotoservice I Mediadaten I Impressum

top