Mediadaten I Werbung I Kontakt I Impressum

AvD 100 Meilen
SERIEN REGIONAL REPORT AUTO&TECHNIK TERMINE GALERIE LINKS RENNSPORTMARKT DATENBANK FOTOSERVICE
Start I STT I DMV TCC I AvD 100 Meilen I PCHC I ADAC Procar I Histo I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen I Berg I Marken I Diverse
Start > AvD 100 Meilen
AvD 100 Meilen - zweiter Saisonlauf in Hockenheim
Wer stoppt Sven Barth?
Nach dem Auftakt im italienischen Franciacorta steht vom 17.-19. Juni die zweite Runde der AvD 100 Meilen vor der Tür. Auf der badischen GP-Strecke von Hockenheim wird die alles entscheidende Frage lauten: Wer kann Sven Barth stoppen? Der Sportwagenpilot sicherte sich im PRC Audi Turbo den Sieg im ersten Saisonlauf. Mit Gerd Beisel (Norma Nissan) erwartet den PRC-Piloten aber ein starker Gegner. 
 © Patrick Holzer
 Kann Sven Barth auch in Hockenheim siegen?
Bei den GT-Fahrzeugen bekommen Jürgen Bender und Martin Dechent (beide Porsche 997 Cup) starke Konkurrenz. Dennoch waren es in den letzten Jahren die Sportwagen, die in Hockenheim die Gesamtsiege einfuhren. In der vergangenen Saison gewann Gerd Beisel beide Rennen auf der 4,574 km langen Rennstrecke. Somit dürfen sich die Zuschauer auf ein spannendes Duell mit Sven Barth gefasst machen. Tommy Tulpe wird ebenfalls in einem neuen PRC antreten, der im Gegensatz zu Barth aber mit einem Ford Motor bestückt ist. In Italien hatte Mauro Barisone noch pausiert und wird erstmals in Hockenheim ins Lenkrad seines Lucchini BMW greifen.

Vier Fahrzeuge werden in der Division 2 der Sportwagen erwartet. Hier gewannen Henry Uhlig und Georg Hallau (Norma Honda) den Auftakt. Sie treffen auf die zwei Radical SR3 von Dr. Robert Schönau und Hans-Christoph Behler, sowie den PRC Honda von Langfermann/Steding.

Jürgen Holzer

Die Klasse vier wird zukünftig von der Firma Evonik gesponsert

Schon in Italien wurde die neue GT4 Klasse vorgestellt, die zukünftig von der Firma Evonik gesponsert wird. Dadurch zahlen Starter ab Hockenheim statt der 990 Euro Nenngeld nur noch 500 Euro. In Hockenheim wird neben dem Auftaktsieger der Klasse, Martin Roos im Lotus Exige, noch Axel Schwarz (Porsche 997 GT3) antreten.

Bei den GT-Fahrzeugen bis 3,8 Liter wird neben Jürgen Bender, Martin Dechent und Peter Schepperheyn (alle Porsche 997 GT3 Cup) noch Reiner Noller starten. Der legte im neuen Cup Porsche gleich einen starken Saisonstart hin. Bei den GT-Fahrzeugen über 3,8 Liter steht Jürgen Schlager im Porsche 993 GT2 am Start.

Zudem werden elf Fahrzeuge aus der BMW Challenge mitfahren, die in Hockenheim schon im April gastiert hatte. Bisher dominierte Sascha Faath im BMW M3 E36 die Saison und holte alle vier Gesamtsiege. In Hockenheim wird er sich für das 80minütige Rennen das Cockpit mit Wilhelm Fath teilen. Mit Sven Rau bekommt der Dauersieger zudem endlich Konkurrenz in der eigenen Klasse. Besonders eng geht es aber in der Klasse der 325er E30 zu. Während Marcus Baier bisher drei Klassensiege holte, durfte Vorjahresmeister Mario Kressel zweimal aufs oberste Treppchen steigen.

Um weiteren Teilnehmern einen Start bei den AvD 100 Meilen schmackhaft zu machen, gibt es ab Hockenheim einen Schnupperpreis für interessierte Fahrer und Teams. So kostet die Teilnahme einmalig nur 500 Euro für 25 Minuten freies Training, 25 Minuten Zeittraining und 80 Minuten Rennen. Gerade mit Blick auf das erste Saisonhighlight, dem AvD race weekend auf dem Nürburgring am ersten Juli-Wochenende, sollte dieses Angebot besonders lohnen.

Patrick Holzer

Die BMW Challenge bringt elf Starter nach Hockenheim

Sind Sie bei facebook? Dann werden sie Fan von auto-rennsport.de
Patrick Holzer

Artikel vom 08.06.2011

Anzeige

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.

Home I STT DMV TW Challenge I AvD 100 Meilen I PCCT I ADAC Procar I Historische I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen

Berg I Marken I Diverse I Slalom I Rallye I Verschiedenes I Reportage I Museen I Messen I Auto I Technik I Industrie I Tuning I Zubehör

Termine National I Termine Regional I Galerie I Links I Rennsportmarkt I Fahrer I Fahrzeuge I Serien I Ergebnisse I Strecke

Fotoservice I Mediadaten I Impressum

top