Mediadaten I Werbung I Kontakt I Impressum

AvD 100 Meilen
SERIEN REGIONAL REPORT AUTO&TECHNIK TERMINE GALERIE LINKS RENNSPORTMARKT DATENBANK FOTOSERVICE
Start I STT I DMV TCC I AvD 100 Meilen I PCHC I ADAC Procar I Histo I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen I Berg I Marken I Diverse
Start > AvD 100 Meilen
Stuttgarter Rössle Hockenheimring
Starkes Starterfeld in Hockenheim am Start
Nach der gelungen Auftaktver-  anstaltung auf dem Nürburg- ring steht vom 19.-20. Juni in Hockenheim der zweite Lauf der AvD 100 Meilen vor der Tür. Auf der badischen Traditions- strecke wird erneut die Spezial-Tourenwagen-Trophy das Feld ergänzen, so dass an die 50 Fahrzeuge auf 
die Zeitenjagd gehen werden. Für die Sportwagenfraktion ist nach dem verregneten Saison- auftakt Wiedergutmachung angesagt. 
 © Patrick Holzer
 Bender/Dechent - Überraschungssieger vom Ring 
Gerd Beisel (Norma Nissan) musste sich da noch mit Platz sechs begnügen. Beim Heimspiel in Hockenheim soll der erste Gesamtsieg in dieser Saison herausspringen. Mit dem Italiener Mauro Barisone (Lucchini BMW) und Siegmar Pfeifer (PRC BMW) bekommt der SCC Meister von 2008 und 2009 nicht zu unterschätzende Konkurrenz in der Division 1 der Sportwagen. Besonders stark und ausgeglichen ist die Division 2 mit sechs Fahrzeugen besetzt. Das Team von HCB Management schickt gleich drei Fahrzeuge, zwei Ligier und Radical, ins Rennen.

Auf dem Nürburgring war Sven Barth gemeinsam mit Partner Thomas Rudel im Quali noch schnellster AvD 100 Meilen Starter, strandete jedoch bereits beim Start. Eine Scharte, die es in Hockenheim wieder auszuwetzen gilt. Mirco Schultis möchte im Gegensatz dazu an seine Leistung vom Nürburgring gerne anknüpfen und den zweiten Sieg in der Division 2 holen.

Wiedergutmachung ist für Thomas Probst im Porsche 993 GT2 angesagt. In der Eifel hatte der Porschepilot den Sieg in der letzten Runde aus den Händen geben müssen. Mit Jens Hochköpper (Porsche 911 GT2) wartet ein schneller Konkurrent in der Division 3.7 über 3,8 Liter. Hermann Wager konnte beim Auftakt ebenfalls zeigen, dass mit ihm und seinem BMW GTR E92 zu rechnen ist. Jürgen Schlager wird in der Division 3.6 einen weiteren Porsche 993 GT2 nach Hockenheim bringen.

Patrick Holzer

Start zum Rennen der AvD 100 Meilen auf dem Nürburgring

Die Division 3.5 bis 3,6 Liter stellt mit zehn Fahrzeugen die größte Abordnung. Hier dominieren ganz klar die Porsche 997 Cup Fahrzeuge mit den Überraschungssiegern vom Nürburgring, Jürgen Bender und Martin Dechent. In Hockenheim wartet auf die Beiden keine leichte Aufgabe. Denn mit Heinz Kehl und Beat Ganz vom Team fmt tritt ein ganz starkes Fahrerduo an. Beat Ganz bringt mit seinem fmt Team noch drei weitere Porschefahrzeuge aus der Schweiz für Andreas Senn, Aleidus Bosman und Koller/Thumann nach Hockenheim. Weitere Starter in der Division 3.5 sind Theo Herlitschka, Rainer Noller, Thomas Langer und Otto Klohs. Farbtupfer im Porschefeld ist Gerhard Ludwig im Toyota MR2, ausgerüstet mit einem 2-Liter Turbo Motor aus der Rallye-WM.

In der Division 3.2 treten zwei besonders interessante GT-Fahrzeuge Konzepte an. Während Martin Roos von RED Motorsport eine Lotus Exige an den Start bringt, wird Jim Gebhardt seinen bekannt schnellen KTM X-BOW GT4 einsetzen. Der österreichische GT ist mit einem 2-Liter Audi-Turbomotor ausgestattet, der um die 240 PS leistet.
Das freie Training beginnt am Samstag, 19.06. um 18.55 Uhr. Sonntags findet von 09.00 – 09.25 das Qualifying statt, während das Rennen um 14.05 Uhr gestartet wird.

Weitere Besucherinformationen zum AvD race weekend finden Sie unter der Internetpräsenz: www.avd-raceweekend.de  
Patrick Holzer

Artikel vom 09.06.2010

Anzeige

AutoScout24 - Hier findet jeder das passende Auto.

Home I STT DMV TW Challenge I AvD 100 Meilen I PCCT I ADAC Procar I Historische I Langstrecke I GT/Sportwagen I Tourenwagen

Berg I Marken I Diverse I Slalom I Rallye I Verschiedenes I Reportage I Museen I Messen I Auto I Technik I Industrie I Tuning I Zubehör

Termine National I Termine Regional I Galerie I Links I Rennsportmarkt I Fahrer I Fahrzeuge I Serien I Ergebnisse I Strecke

Fotoservice I Mediadaten I Impressum

top